Nach Remis im Lissabon-Derby Der FC Porto ist portugiesischer Fußball-Meister

Sporting und Benfica Lissabon haben den neuen portugiesischen Meister ausgespielt - es ist der FC Porto. Da das Hauptstadt-Derby unentschieden endete, liegt der Konkurrent uneinholbar auf Platz eins.

Spieler des FC Porto
MANUEL FERNANDO ARAUJO/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

Spieler des FC Porto


Nach fünf Jahren hat sich der FC Porto erstmals wieder die portugiesische Meisterschaft gesichert. Da das Lissabon-Derby zwischen Sporting und Benfica torlos endete, können beide Klubs den Konkurrenten aus dem Norden nicht mehr einholen. Porto liegt vor seinem Heimspiel am Sonntag gegen CD Feirense vier Punkte vor den beiden Spitzenklubs aus der Hauptstadt, die nur noch jeweils ein Spiel zu absolvieren haben.

Der FC Porto feiert den 28. Meistertitel seiner Vereinsgeschichte. Die vergangenen vier Spielzeiten hatte jeweils Benfica den Titel geholt, die nun mit Sporting um den zweiten Startplatz für die Champions League kämpfen.

tip/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.