Fifa-Revolution: Blatter erwägt Abschaffung des Elfmeterschießens

Werden Fußballspiele bald nicht mehr durchs Elfmeterschießen entschieden? Fifa-Präsident Joseph Blatter erwägt die Abschaffung des finalen Showdowns. Ein Gremium unter dem Vorsitz von Franz Beckenbauer soll nun Alternativen entwickeln.

Blatter-Idee: Ende des Elfmeterschießens? Fotos
DPA

Hamburg - Joseph Blatter plant eine Revolution des Fußballs: Beim 62. Fifa-Kongress in Budapest forderte der Präsident ein Expertengremium auf, Alternativen zum Elfmeterschießen zu entwickeln. "Fußball kann tragisch sein, wenn die Entscheidung im Elfmeterschießen fällt. Die Mannschaftssportart verliert eine ihrer Kerneigenschaften, wenn die Entscheidung im Eins-gegen-eins fällt", so Blatter. Ein Auslöser für diese Überlegungen dürfte auch das Champions-League-Finale sein, welches der FC Bayern im Elfmeterschießen gegen den FC Chelsea verlor.

Ausgearbeitet werden sollen die neuen Ideen von der "Fifa Task Force Football 2014", deren Vorsitzender Franz Beckenbauer ist. Weitere Mitglieder sind unter anderem Pelé, Gheorghe Hagi und Fernando Hierro. Zuletzt hatte sich das Gremium im Februar für eine Änderung der Bestrafung von Fouls im Strafraum eingesetzt und ein Ende der Dreifachbestrafung (Elfmeter, Rote Karte und Sperre) gefordert. Im Falle eines Strafstoßes solle eine Gelbe Karte demnach ausreichend sein.

"Vielleicht können sie uns eine Lösung aufzeigen. Wahrscheinlich nicht sofort, aber in der Zukunft." Beckenbauer, ebenfalls auf dem Kongress anwesend, war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Nach einer 20-minütigen Sitzungspause betonte Blatter, dass seine Worte nicht missverstanden werden sollten. "Ich habe nie gesagt, dass wir das Elfmeterschießen abschaffen sollten", erklärte Blatter.

Was sich Blatter unter einem alternativen Spielende vorstellt, ist offen. Vor der Einführung des Elfmeterschießens 1971 wurden Partien, in denen es nach der regulären Spielzeit unentschieden stand, per Los oder Münzwurf entschieden. Auch in anderen Sportarten wird die Entscheidung verschieden beigeführt. In der Eishockey-Liga NHL wird zum Beispiel in den Playoffs solange gespielt, bis ein Tor fällt. Ein Penaltyschießen gibt es nicht. Dadurch können die Partien auch mal länger dauern, die bisher längste Verlängerung im Jahr 1936 dauerte 116 Minuten.

Auch Torkameras werden getestet

Eine Alternative zum Elfmeterschießen wäre schon die zweite von der Fifa angeschobene Innovation innerhalb kurzer Zeit. Am Donnerstag bereits hatte der Verband bekanntgegeben, dass er vor der EM die umstrittene Torlinientechnologie in einem Länderspiel zwischen England und Belgien im Londoner Wembley-Stadion testen will. Die sogenannte Hawk-Eye-Technik wird demnach am 2. Juni bei der Generalprobe der Engländer für die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine zum zweiten Mal in einem offiziellen Spiel zum Einsatz kommen.

Zudem hat Blatter auf dem Kongress alle 208 Mitgliedsländer in die Pflicht genommen, Reformen anzuschieben. "Ich fordere Sie auf, Ihre Verantwortung wahrzunehmen, damit wir am Ende dieses Kongresses sagen können: 'Wir haben einen großen Schritt nach vorne gemacht'", sagte der 76-Jährige.

Die Versammlung aller Mitgliedsverbände der Fifa soll über einige Reformschritte abstimmen. Nach den zahlreichen Korruptionsfällen der Vergangenheit will die Fifa damit wieder Transparenz und Glaubwürdigkeit herstellen. "Es geht darum, dass wir unsere Probleme lösen. Das schaffen wir nur zusammen. Blicken wir nach vorne in eine schöne und bessere Zukunft", sagte Blatter in seiner Ansprache im Messezentrum der ungarischen Hauptstadt.

leh/AP/reuters

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 284 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. weiterspielen
ziegenzuechter 25.05.2012
bis die erste mannschaft aufgibt!
2.
franko_potente 25.05.2012
Zitat von sysopDPAWerden Fußballspiele bald nicht mehr durchs Elfmeterschießen entschieden? Fifa-Präsident Joseph Blatter erwägt die Abschaffung des finalen Showdowns. Ein Gremium unter dem Vorsitz von Franz Beckenbauer soll nun Alternativen entwickeln. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,835223,00.html
Es reicht egtl schon, Leute wie Robben zu maßregeln, dann brauhct man nicht ins Elfmeterschießen :d
3. durchschaubarer
ziegenzuechter 25.05.2012
versuch von blatter mal wieder als grosser visionaer dazustehen, nur weil er weis, dass sich jeder fussballfan schonmal ueber ein elfmeterschiessen geaergert hat. dabei KANN nichts rauskommen
4. mein Vorschlag
Liquid 25.05.2012
Zitat von sysopDPAWerden Fußballspiele bald nicht mehr durchs Elfmeterschießen entschieden? Fifa-Präsident Joseph Blatter erwägt die Abschaffung des finalen Showdowns. Ein Gremium unter dem Vorsitz von Franz Beckenbauer soll nun Alternativen entwickeln. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,835223,00.html
der Gewinner ist die Mannschaft, deren meiste Spieler das Spielfeld stürmen!
5. oh je
HansWilhelm 25.05.2012
Zitat von sysopDPAWerden Fußballspiele bald nicht mehr durchs Elfmeterschießen entschieden? Fifa-Präsident Joseph Blatter erwägt die Abschaffung des finalen Showdowns. Ein Gremium unter dem Vorsitz von Franz Beckenbauer soll nun Alternativen entwickeln. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,835223,00.html
will er etwa das früher übliche Wiederholungsspiel wieder einführen? Aus Blatters Sicht mehr als Verständlich, kommt noch mehr Geld in die Kasse.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Fifa
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 284 Kommentare
Vote
Blatter-Vorschlag

Soll das Elfmeterschießen abgeschafft werden?


Die Präsidenten der Fifa
Amtszeit Präsident
1904-1906 Robert Guérin (Frankreich)
1906-1918 Daniel B. Woolfall (England)
1921-1954 Jules Rimet (Frankreich)
1954-1955 Rodolphe W. Seeldrayers (Belgien)
1955-1961 Arthur Drewry (England)
1961-1974 Stanley Rous (England)
1974-1998 João Havelange (Brasilien)
seit 1998 Joseph Blatter (Schweiz)