Spielmanipulationen: Fifa verhängt weltweite Sperren

Nie wieder Profi-Fußball: Die Fifa hat nationale Sperren zu einem weltweiten Ausschluss ausgeweitet. Betroffen davon sind ein Trainer sowie vier Profis in Kroatien und Südkorea. Sie alle sollen an Spielmanipulationen beteiligt gewesen sein.

Fußball-Weltverband Fifa: "Integrität des Fußballs ist enorm gefährdet" Zur Großansicht
DPA

Fußball-Weltverband Fifa: "Integrität des Fußballs ist enorm gefährdet"

Hamburg - Die Fifa hat im Kampf gegen Spielmanipulationen und illegale Sportwetten heftige Strafen verhängt. Wie der Fußball-Weltverband am Dienstag mitteilte, sind die im Zuge des kroatischen Manipulationsskandals in der Saison 2009/2010 und des Skandals in der südkoreanischen K-League national verhängten Strafen auf weltweite Sperren ausgeweitet worden.

"Die Fälle beweisen, dass die Bedrohung durch Spielmanipulationen nicht nur auf einen Teil der Welt beschränkt ist", sagte Ralf Mutschke, Vorsitzender der Fifa-Disziplinarkommission: "Die Integrität des Sports und des Fußballs ist enorm gefährdet, und die Fifa ist fest entschlossen, dagegen zu kämpfen und die zu bestrafen, die sich nicht an die Regularien halten."

Die Ermittlungen gegen den kroatischen Trainer Vinko Saka sowie die beiden Spieler Mario Darmopil und Danijel Madaric seien abgeschlossen. Alle drei wurden vom Kroatischen Fußballverband mit einer lebenslangen Sperre belegt, die jetzt von der Fifa auf einen weltweiten Ausschluss erweitert wurde. Gegen 15 weitere Spieler, zwei Trainer und einen Club-Offiziellen werde laut Fifa noch ermittelt.

Auch in Südkorea sind die Ermittlungen gegen zehn Spieler, die in der K-League und im nationalen Pokal an Spielabsprachen beteiligt waren, abgeschlossen. Dort wurden zwei Spieler lebenslang gesperrt und zwei für fünf Jahre. Weitere sechs Fußballer wurden ebenfalls mit lebenslangen Sperren belegt, allerdings mit der Möglichkeit auf Reduzierung der Strafe.

ham/sid/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WM-News
RSS
alles zum Thema Fifa
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
Themenseiten Fußball
Tabellen