Fußballnationalmannschaft DFB-Team stürzt in Fifa-Ranking ab

Nur noch Platz 15: Das Team von Bundestrainer Joachim Löw ist in der Rangliste des Fußball-Weltverbands durchgereicht worden. Erstmals seit 2005 ist die DFB-Auswahl nicht mehr unter den Top Ten.

Joachim Löw
DPA

Joachim Löw


Die deutsche Nationalmannschaft ist in der August-Rangliste des Fußball-Weltverbandes Fifa von Platz eins auf Position 15 abgestürzt. Der viermalige WM-Champion war bei der Weltmeisterschaft in Russland sensationell in der Vorrunde gescheitert und fiel erstmals seit 2005 wieder aus den Top Ten.

Die Spitzenposition übernahm WM-Titelträger Frankreich vor dem WM-Dritten Belgien. Hinter Rekordweltmeister Brasilien ist WM-Finalist Kroatien Vierter. Spanien ist Neunter. Die Niederlande ist 17., Italien auf Rang 21. WM-Gastgeber Russland machte in der Rangliste 21 Plätze gut und belegt jetzt Position 49. Die Sbornaja hatte überraschend das Viertelfinale bei der WM-Endrunde erreicht.

Die August-Weltrangliste wurde anders errechnet als die vorherigen, die immer wieder kritisiert worden waren. Die nun angewandte Formel beruht auf der Addition und Subtraktion der in einem Spiel gewonnenen oder verlorenen Punkte zur oder von der Gesamtpunktzahl. Im bisherigen Modell waren die Punkteschnitte für einzelne Spiele über einen bestimmten Zeitraum maßgeblich.

Hier finden Sie die komplette Rangliste, genauere Details zur Berechnung der Rangliste finden Sie hier.

bka/sid

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.