Pokalspiel beim HSV Flitzer attackiert Ribéry

Hässliche Aktion im Hamburger Stadion: Ein HSV-Anhänger ist vor Ende des Pokalspiels auf das Spielfeld gelaufen und hat Bayern-Star Franck Ribéry attackiert. Der Klub entschuldigte sich bei Spieler und Trainer.

Ribéry: Bayern-Profi wurde kurz vor Spielende von einem Zuschauer attackiert
DPA

Ribéry: Bayern-Profi wurde kurz vor Spielende von einem Zuschauer attackiert


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Kurz vor dem Abpfiff kam es beim Pokalspiel des Hamburger SV gegen Bayern München zu einer hässlichen Szene: Ein Zuschauer lief auf das Spielfeld, attackierte Bayern-Star Franck Ribéry mit einem Schal und zeigte ihm beide Mittelfinger. Der Franzose zeigte Selbstbeherrschung und wartete, bis Ordner den Flitzer abführten.

Der HSV entschuldigte sich nach dem Spiel bei Ribéry, Trainer Josep Guardiola und dem Gastverein. "Das geht überhaupt nicht. Es ist schade, dass das Spiel von so einer Aktion überschattet wird", sagte HSV-Spieler Lewis Holtby.

Das Spiel gewannen die Bayern souverän 3:1 (1:0). Die Tore erzielten Robert Lewandowski (7. Minute), David Alaba (44.) und Ribéry (55.), für den HSV traf Pierre-Michel Lasogga (85.). Bereits nach einer Stunde konnte Trainer Guardiola einige Stars für das Top-Spiel gegen Borussia Dortmund am Samstag schonen (18.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE).

Für die Darstellung wird Javascript benötigt.

2. Runde des DFB-Pokals 2014/2015
Bundesliga - Bundesliga
Hamburger SV - FC Bayern München 1:3
Eintracht Frankfurt - Borussia Mönchengladbach 1:2

Bundesliga - 2. Bundesliga
FC St. Pauli - Borussia Dortmund 0:3
VfL Wolfsburg - 1. FC Heidenheim 4:1
1860 München - SC Freiburg 2:5
1899 Hoffenheim - FSV Frankfurt 5:1
VfR Aalen - Hannover 96 2:0

Bundesliga - 3. Liga
Chemnitzer FC - Werder Bremen 0:2
Arminia Bielefeld - Hertha BSC 4:2 i. E.
MSV Duisburg - 1. FC Köln 1:4 i. E.

Bundesliga - Regionalliga
1. FC Magdeburg - Bayer Leverkusen 4:5 i. E.

2. Bundesliga - 2. Bundesliga
1. FC Kaiserslautern - SpVgg Greuther Fürth 2:0
RB Leipzig - Erzgebirge Aue 3:1 n. V.

2. Bundesliga - 3. Liga
Dynamo Dresden - VfL Bochum 2:1 n. V.

2. Bundesliga - Regionalliga
Kickers Offenbach - Karlsruher SC 1:0
Würzburger Kickers - Eintracht Braunschweig 0:1

cte



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 15 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Nobody Niemand 30.10.2014
1. Zum Glück
sind die meisten Flitzer harmlos. Aber kann halt auch schnell gefährlich werden
Hinado 30.10.2014
2. Also bitte...
mit einem Schal attackiert? "Attackiert" !? Hauptsache gut drama machen wegen so einer nichtigkeit.. Man sollte dem Herrn doch fast eher danken da er den Höhepunkt eines sehr langweiligen Spieles darstellte..
farid1979 30.10.2014
3.
Ich mag die Bayern auch nicht, aber die Aktion war irgendwie dämlich. Sowas muß nicht sein.
nufti 30.10.2014
4.
Also man kann es auch übertreiben.. "Attackiert", wohl eher leicht mit dem Schal im Gesicht gestreift..
liverbird 30.10.2014
5.
Immer wieder erstaunlich, wie sowas bei den vielen Ordnern passieren kann.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.