Platzsturm in der Relegation: Fortuna verhängt Stadionverbot gegen Elfmeterpunkt-Dieb

Der Elfmeterpunkt-Dieb aus dem Relegationsspiel zwischen Düsseldorf und Hertha BSC darf die nächsten eineinhalb Jahre lang nicht ins Fortuna-Stadion. Das entschied der Verein laut einem Zeitungsbericht. Eine hohe Geldstrafe bleibt dem 35-Jährigen aber offenbar erspart.

TV-Screenshot vom Elfmeterpunkt-Diebstahl: Wohl keine 50.000-Euro-Strafe Zur Großansicht
DPA

TV-Screenshot vom Elfmeterpunkt-Diebstahl: Wohl keine 50.000-Euro-Strafe

Hamburg - Erst stahl er einen Elfmeterpunkt aus dem Fortuna-Stadion, dann ließ er sich für seine Geschichte feiern - nun muss der Düsseldorf-Fan büßen.

Laut Informationen der "Bild"-Zeitung wird sich der Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf mit dem 35-Jährigen, der beim Relegationsrückspiel gegen Hertha BSC (2:2) während des verfrühten Platzsturms den Punkt aus dem Rasen gestochen hatte, außergerichtlich einigen.

Der Familienvater soll eineinhalb Jahre Stadionverbot erhalten und eine vierstellige, nicht existenzgefährdende Summe an den Verein zahlen. Zudem soll der Dieb künftig auf Auftritte in den Medien verzichten. Damit bliebe ihm eine zunächst angedachte 50.000-Euro-Strafe wohl erspart.

luk/sid

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Fußball-Bundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Fotostrecke
Relegationsspiel Hertha-Düsseldorf: Skandal auf dem Platz