Frauenfußball Frankreich richtet WM 2019 aus

Die Fußballweltmeisterschaft der Frauen findet 2019 in Frankreich statt. Das hat die Fifa in Zürich bekanntgegeben. Einziger Mitbewerber war Südkorea.

DFB-Spielerin Sasic: WM im Nachbarland
Getty Images

DFB-Spielerin Sasic: WM im Nachbarland


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Frankreich ist Gastgeber der Fußballweltmeisterschaft der Frauen im Jahr 2019. Das Exekutivkomitee des Weltverbands Fifa gab dem WM-Vierten von 2011 am Donnerstag den Zuschlag für das übernächste Turnier. Einziger Mitbewerber war Südkorea.

Für das Turnier 2011 in Deutschland hatte Frankreich auch eine Bewerbung erwogen, dann aber zugunsten der DFB-Kandidatur verzichtet. Im Gegenzug unterstützte der deutsche Verband die französische Bewerbung für die Männer-EM 2016.

Die erste Frauenfußball-WM fand 1991 in China statt. Schweden (1995), die USA (1999 und 2003), erneut China (2007) und Deutschland (2011) waren die weiteren Gastgeber. Rekordchampion sind die USA (1991/1999) und Deutschland (2003/2007) mit je zwei Titeln.

In diesem Jahr wird bei der WM in Kanada (6. Juni bis 5. Juli) der Nachfolger von Titelverteidiger Japan ermittelt.

psk/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.