Fußball-Bundesliga: Diego bleibt, Wolfsburg riskiert Millionen

Es gibt derzeit wenig, was den Fans am VfL Wolfsburg Spaß macht. Mit Abstrichen trifft das noch auf Spielmacher Diego zu, der die Klasse für mehr als Mittelmaß hat. Nun scheint klar: Der Brasilianer wird auch in der kommenden Saison beim Bundesligisten spielen, dann könnte er den Club ablösefrei verlassen.

Mittelfeldspieler Diego: Mindestens noch ein Jahr in Wolfsburg Zur Großansicht
DPA

Mittelfeldspieler Diego: Mindestens noch ein Jahr in Wolfsburg

Hamburg - Mittelfeldstar Diego spielt auch in der kommenden Saison beim VfL Wolfsburg. "Klaus Allofs und Dieter Hecking bauen in der nächsten Spielzeit auf mich. Das haben sie mir vor einigen Tagen mitgeteilt", sagte der Brasilianer nach übereinstimmenden Medienberichten vom Donnerstag.

Der Tabellen-13., der am Dienstag durch eine 1:6-Klatsche im Halbfinale gegen den FC Bayern München aus dem DFB-Pokal geflogen war, geht damit das Risiko ein, Diego im Sommer 2014 ablösefrei zu verlieren. Dann endet der Vertrag des Spielmachers.

Diego war im Sommer 2010 vom damaligen VfL-Manager Dieter Hoeneß für rund 15 Millionen Euro von Juventus Turin verpflichtet worden. Ob Diego in Wolfsburg noch einmal verlängert, ist unklar. "Ich denke, wir werden nach dem Saisonende noch einmal sprechen", sagte der 28-Jährige.

Seine Zukunft dürfte vom Erfolg Wolfsburgs in der kommenden Saison abhängen: "Es macht mir keinen Spaß, gegen den Abstieg zu spielen. Jetzt gilt es zu arbeiten, um die Mannschaft stärker zu machen. Ich hoffe, dass wir in Zukunft auch das Level der Bayern erreichen können."

chp/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 17 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Level
Freifrau von Hase 18.04.2013
"Ich hoffe, dass wir in Zukunft auch das Level der Bayern erreichen können." Gehts auch eine Nummer kleiner? Vielleicht erstmal auf das Niveau von Freiburg kommen......
2.
Andr.e 18.04.2013
Zitat von Freifrau von Hase"Ich hoffe, dass wir in Zukunft auch das Level der Bayern erreichen können." Gehts auch eine Nummer kleiner? Vielleicht erstmal auf das Niveau von Freiburg kommen......
Ich hätte zwar nicht mit Freiburg geantwortet (das verbietet sich, Freiburg hat so etwas, wie eine Philosophie...), aber den Satz als solchen fand ich auch sehr erheiternd...
3.
drake2tausend 18.04.2013
Hat man ja vorletzte Saison erleben dürfen, Stichwort Spieleinsatzverweigerung im Abstiegskampf 2011. Diego hat 15 Millionen Ablöse gekostet und soll geschätzte 9 Millionen Jahressalär erhalten, machen 2010 bis 2014 unglaubliche 50 Millionen! -Von diesem Betrag hätte VW ebenso 3000! Golf verschenken können. Marketing verfehlt.
4.
Andr.e 18.04.2013
Zitat von drake2tausendHat man ja vorletzte Saison erleben dürfen, Stichwort Spieleinsatzverweigerung im Abstiegskampf 2011. Diego hat 15 Millionen Ablöse gekostet und soll geschätzte 9 Millionen Jahressalär erhalten, machen 2010 bis 2014 unglaubliche 50 Millionen! -Von diesem Betrag hätte VW ebenso 3000! Golf verschenken können. Marketing verfehlt.
Bei aller Liebe, aber Sie dürfen Diego sicher nicht vorwerfen, dass er bei einem Konstrukt wie dem VfL Wolfsburg nicht mit Herzblut dabei ist. Da sind sie selbst in Hoffenheim weiter...
5. @Freifrau von Hase
achkuckma 18.04.2013
Wieso nicht? Freiburg hat sich nur 2 Tore einschenken lassen und nicht 6, zum gleichen Zeitpunkt des Wettbewerbs... Da war der Vergleich schon treffsicher.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Fußballbundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 17 Kommentare

Themenseiten Fußball
Tabellen