Bundesliga-Absteiger Düsseldorf trennt sich von Trainer Meier

Vor einem Jahr war Norbert Meier der Held von Düsseldorf, nun gab die Fortuna die Trennung von ihrem Cheftrainer bekannt. Der Aufsteiger war am letzten Bundesliga-Spieltag wieder abgestiegen, seitdem gab es Gerüchte um Meiers bevorstehendes Aus.

Düsseldorfs Ex-Trainer Meier: Abstieg am letzten Spieltag
DPA

Düsseldorfs Ex-Trainer Meier: Abstieg am letzten Spieltag


Hamburg - Neue Liga, neuer Trainer: Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf hat sich von Trainer Norbert Meier getrennt. Das gab der Club am Montag offiziell bekannt. "Fortuna Düsseldorf und Norbert Meier gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege", sagte der Vorstandsvorsitzende Peter Frymuth und sprach von einer "einvernehmlichen Trennung" von dem 54-Jährigen.

Wer das Team kommende Saison in der zweiten Liga trainieren wird, steht noch nicht fest. Als Kandidat gilt der frühere Fortuna-Profi Mike Büskens, der zuletzt Mitabsteiger Greuther Fürth trainiert hatte, bei den Franken aber am 20. Februar entlassen worden war.

Meier hatte am 1. Januar 2008 das Amt des Cheftrainers beim damaligen Drittligisten übernommen. 2009 gelang der Aufstieg in die zweite Liga, 2012 folgte der Bundesliga-Aufstieg. Dabei setzte sich Düsseldorf im skandalträchtigen Relegationsrückspiel gegen Hertha BSC durch. In der abgelaufenen Saison belegte die Fortuna vom 1. bis zum 33. Spieltag einen Platz zwischen 2 und 16 - und stieg nach einem dramatischen letzten Spieltag dennoch als Tabellen-17. ab.

"Wir haben mit Norbert Meier einen erfolgreichen Weg von der Drittklassigkeit in die Bundesliga bestritten. Der sportliche Aufstieg der Fortuna wird daher nachhaltig mit seinem Namen verbunden bleiben", sagte Manager Wolf Werner, der trotz des Abstiegs im Amt bleibt.

Vor seiner Station Düsseldorf war Meier als Trainer für Borussia Mönchengladbach (1997-1998), den MSV Duisburg (2003-2005) und Dynamo Dresden (2006-2007) tätig. Als Profi lief er für Werder Bremen (1980-1989) und Mönchengladbach (1989-1992) auf.

ham

insgesamt 56 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
picard95 27.05.2013
1. Trainerzirkus
Vor einem Jahr ein Held, nun der Buhmann. Es können nunmal nicht alle Vereine in der ersten Bundesliga bleiben. Wenn ein Trainer erfolgreich arbeitet in einem Verein und der Erfolg in einer höheren Liga ausbleibt, dann ist nicht nur der Trainer Schuld, sondern auch die Spieler und das Management. Ich bin ja mal gespannt wie lange Peter Neururer bei Bochum Trainer bleibt. Als Feuerwehrmann geholt wird er wohl bei der ersten längeren Pleiteserie gleich wieder gehen müssen.
JB1969 27.05.2013
2.
Auf Nicht-Wiedersehen Düsseldorf. Zu früh gelacht in der Relegation vor einem Jahr. Wie überaus befriedigend zu sehen, dass Fehlverhalten meistens eben doch schnell bestraft wird. Viel Spaß in der zweiten Liga, oder gerne auch darunter.
doobiebrother 27.05.2013
3. schon wieder?
das wurde hier doch letzte woche schon bekannt gegeben...
makenshi 27.05.2013
4. schlechte verlierer
ja die hertha überaus schlechte verlierer sind das die todesangst scheint auch nach über einem jahr noch präsent :D eure fans haben ebenfalls durch kollisales fehlverhalten eine spielunterbrechung hervorgerufen, eure spieler den schiri nach dem spiel tätlich angegriffen und euer mNagment einen riesen affenzirkus veranstalltet. ihr seid wieder in liga 1. lasst es gut sein. der abstieg war das beste was euch passieren konnte, nauanfang statt flickwerk und so. zum thema: es tut mir leid für nm ihm liegt sehr viel an f95 und er hat hier großartiges geleistet aber vergangene erfolge zählen in schlechten zeiten eben nur bedingt sportlich hätte fortuna durchaus in der ersten liga bestehen können, der wille fehlte nach der winterpause und da hat der trainer dann leider versagt. sportlich ist diese entscheidung nachzuvollziehen nur sollte vor allem wolf werner ebenfalls seinen hut nehmen neuanfang und so
Nonvaio01 27.05.2013
5. war klar
man hat ihm aber die chance gegeben, nicht so wie bei Fuerth. Aufgestiegen, dann hat man ihn machen lassen in der ersten Liga, wenn es dann wieder runter geht muss eben der trainer gehen. Bei Loew wird nach ruecktritt nach einem 2 Platz gefragt.....
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.