Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Langjähriger Masseur: HSV-Ikone Hermann Rieger ist tot

Kult-Masseur Rieger: 26 Jahre in Diensten des HSV Zur Großansicht
imago

Kult-Masseur Rieger: 26 Jahre in Diensten des HSV

Er ist der wohl berühmteste Masseur der Bundesliga-Geschichte: Hermann Rieger. Nun ist der frühere Physiotherapeut des Hamburger SV im Alter von 72 Jahren gestorben.

Hamburg - Fußball-Bundesligist Hamburger SV trauert um Hermann Rieger. Der frühere Masseur des Clubs verstarb am Dienstagmorgen nach langer schwerer Krankheit im Alter von 72 Jahren in Hannover. Seit 2004 war Rieger mehrfach an Krebs erkrankt gewesen.

"In Dankbarkeit und großer Anerkennung trauert der gesamte Verein um Hermann Rieger als großartigen Menschen und langjährigen Kollegen und Freund", schrieb der HSV auf seiner Internetseite.

Rieger war von 1978 bis 2004 Physiotherapeut der Hamburger und erlangte bei den Anhängern Kultstatus. Das HSV-Maskottchen, der Dino Hermann, ist nach Rieger benannt, zudem ein Fanclub ("Hermann's treue Riege"). Der Verein veranstaltete für Rieger 2004 sogar ein Abschiedsspiel. Nach Bekanntwerden seines Todes hisste der HSV die Flaggen vor der Arena auf Halbmast.

Der Bayer erlebte in seinen 26 Jahren beim HSV die große Zeit des Clubs, aber auch dessen Abrutschen ins Mittelmaß in den neunziger Jahren. Mit Masseur Rieger feierten die Hamburger drei Deutsche Meisterschaften (1979, 1982, 1983), einen DFB-Pokalsieg (1987) und den Triumph im Europapokal der Landesmeister (1983).

ham

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 15 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Erinnerung an Hermann Rieger
RoSo 18.02.2014
Ich hatte gestern schon ein ungutes Gefühl als er auf der Sportgala in Hamburg fehlte. Wenn ich an Hermann Rieger denke, erinnere ich mich an eine Szene: Während des Europacupspiels des HSV gegen Real Saragossa, das an Spannung kaum zu überbieten war, mußte Rieger aufs Spielfeld laufen, um sich um einen verletzten Spieler zu kümmern. Einem Spieler aus Saragossa gingen die Nerven durch und trat mit voller Wucht gegen den Erste-Hilfe-Koffer von Rieger. Der Koffer flog in hohem Bogen durch die Luft, öffnete sich und alle möglichen Päckchen und sonstigen Medizingegenstände wirbelten über den Rasen. :) Ich wünsche allen Angehörigen, Freunden und der HSV-"Familie" alles Gute und Trost. He was the real "Special One".
2. traurig
mettler 18.02.2014
Dieser Mann war ein herzenz-guter, authentischer und trotz der vielen Schicklsalsschläge aufrechter charakter den ich wahnsinnig vermissen werde. Ein Vorbild für jeden. Dass der HSV in der größten Krise ist seit bestehen passt dazu und ist abgesehen davon scheiß egal wenn man so einem Menschen tschüß sagen muss. Hermann, mach es gut und sende Deinen guten Geist über den Hamburger Volkspark
3.
maxehaxe 18.02.2014
Hoffen wir mal, dass er sich bei den ausstehenden Saisonleistungen nicht im Grab umdreht. R.I.P. Hermann
4. zu Zeit kommt'S
robrien 18.02.2014
Zitat von sysopimago Er ist der wohl berühmteste Masseur der Bundesliga-Geschichte: Hermann Rieger. Nun ist der frühere Physiotherapeut des Hamburger SV im Alter von 72 Jahren gestorben. http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-bundesliga-hsv-kult-masseur-hermann-rieger-ist-tot-a-954127.html
aber wirklich dick für den HSV R.I.P. Herrmann - Du warst noch ein richtiger Typ
5. Herzliches Beileid
berviola 18.02.2014
Hermann Rieger, ein echter Typ, ein Mann mit Charakter und Lebensfreude... auf den der HSV immer stolz sein kann !
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH





Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: