Transferduell Küren Sie den besten Bundesliga-Zugang des Winters

Die Vereine haben aufgerüstet: Alle 18 Bundesligisten haben sich im Januar mit neuen Spielern verstärkt. Doch welchem Klub ist der Top-Transfer des Winters gelungen? Entscheiden Sie selbst!

Von und (Grafik)

Bayern-Zugang Tasci (l.): Bester Transfer der Winters?
REUTERS

Bayern-Zugang Tasci (l.): Bester Transfer der Winters?


Man werde im Winter nichts machen, sagte Thomas Eichin. Der Bremer Sportchef kündigte an, dass Werder keine Zugänge plane, zu groß sei das Vertrauen in den eigenen Kader. Das war im vergangenen Dezember. Ganz so ruhig wie geplant lief die nun abgelaufene Transferperiode aus Bremer Sicht dann doch nicht. Fünf Zugänge präsentierte Eichin, aus der Bundesliga holte nur Hannover noch mehr neue. Im Fokus dabei: Abwehrspieler Papy Djilobodji, der vom FC Chelsea ausgeliehen wurde.

Insgesamt investierten die 18 Erstligisten 47,9 Millionen Euro in Zugänge. Der Teuerste war Jonas Hofmann, der von Borussia Dortmund nach Mönchengladbach wechselte. Aber war dieser Deal auch der beste der Liga? Was ist mit Bayern Münchens Last-Minute-Zugang Serdar Tasci? Oder mit Kevin Großkreutz, den der VfB Stuttgart von Galatasaray Istanbul holte? Küren Sie den stärksten Zugang in unserem großen Spielervergleich!

So geht's: Wir zeigen Ihnen zwei Fotos der vielversprechendsten Bundesliga-Transfers. Klicken Sie auf den Spieler, der die bessere Verstärkung darstellt, dann bieten wir Ihnen eine neue Alternative an. Am Ende bleibt ein Foto übrig - der Top-Zugang dieser Wechselperiode.



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
tknopf 03.02.2016
1. wertvoller Wintertransfer
Kevin Großkreutz ist für mich der wertvollste Wintertransfer, obwohl auch Hugo Almeida die preisgünstigere Variante ist. Großkreutz verkörpert Einsatz, fussballerische Leidenschaft und Teamfähigkeit. Ich denke das benötigt jede Mannschaft. Die ersten Ergebnisse zeigen einen aufwärtstrend beim VfB Stuttgart, wohl auch durch die Qualitäten eines Kevin Großkreutz. Aufgrund des geringen Preises ist dieser Wintertransfer sicherlich ein günstiger, ob er zum wertvollsten wird zeigt der Rest der Saison.
leave_in_silence 03.02.2016
2.
Bislang gefällt auch mir Djilobodji am besten. Er ist zweikampstark, beidfüßig und schießt Freistöße.Lob nach Bremen. Warten wir mal ab wie es weitergeht.
alex2007 03.02.2016
3. Fabian
überzeugte mich bei den beiden letzten Spielen sehr. Er bringt frischen Wind in das statische Eintracht Mittelfeld und kann im Abstiegskampf den unterschied machen. Was ich als Frankfurt Fan schade finde ist, das K.G. nicht zur Eintracht gewechselt ist, auf der vakanten RV Position wäre er der Richtige gewesen.
El_Brain 03.02.2016
4. @nr1
Hab auch für Djilabodji gestimmt, bin aber Hamburg Fan. Er war bisher einfach der überzeugenste der Transfers. Da hat Bremen, wenn auch nur bis zum Sommer, einen echten Coup gelandet. Hut ab!
fcfan 03.02.2016
5. Mladenovic
Fehlt da nicht Filip Mladenovic?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.