Erfolg in Gladbach: Draxler lässt Schalke jubeln

S04-Profi Draxler (l.): Siegtreffer gegen Gladbach Zur Großansicht
Getty Images

S04-Profi Draxler (l.): Siegtreffer gegen Gladbach

Schalke 04 hat zum Auftakt des 32. Spieltags in der Bundesliga einen glücklichen Sieg in Gladbach gefeiert. Durch den Erfolg festigt S04 den Champions-League-Qualifikationsplatz. Für die Borussia ist die Niederlage dagegen ein herber Dämpfer im Kampf ums internationale Geschäft.

Hamburg - Sie waren über weite Strecken der Partie die überlegene Mannschaft, hatten die besseren Torchancen - zum Sieg hat es für Borussia Mönchengladbach gegen Schalke trotzdem nicht gelangt. Am Ende reichte es für die Elf von Trainer Lucien Favre zum Auftakt des 32. Spieltags in der Fußball-Bundesliga nicht einmal zu einem Unentschieden. Schalkes Julian Draxler sicherte mit seinem Treffer in der Schlussphase (82. Minute) den Gästen einen etwas glücklichen, aber nicht unverdienten 1:0 (0:0)-Auswärtssieg.

Durch den ersten Erfolg in Gladbach seit sechs Jahren festigen die Königsblauen ihren vierten Tabellenplatz und haben nun beste Chancen auf den Champions-League-Qualifikationsplatz. Die Borussia verpasste dagegen durch die Niederlage den Sprung auf einen internationalen Startplatz und bleibt vorerst auf Rang sieben.

"Beide Mannschaften haben sich neutralisiert, es gab nur wenige Aktionen vor dem Tor. Unter dem Strich haben wir das glückliche 1:0 gemacht. Wie das Spiel gelaufen ist, wäre es eine korrekte Punkteteilung gewesen", sagte Schalke-Trainer Jens Keller nach der Partie.

Vor 54.010 Zuschauern im ausverkauften Borussia-Park musste Gladbachs Trainer Favre auf Havard Nordtveit (Magen-Darm-Grippe) verzichten. Dafür rückte Martin Stranzl nach überstandener Grippe wieder in die Innenverteidigung. Bei Schalke fehlte weiterhin Jefferson Farfan (Muskelfaserriss im Oberschenkel). Keller vertraute der Mannschaft, die zuletzt den Hamburger SV bezwungen hatte (4:1).

Es entwickelte sich von Beginn an eine intensive Begegnung mit vielen Zweikämpfen. Dabei hatte Gladbachs Kapitän Filip Daems Glück, dass er nach einem rüden Foul an Atsuto Uchida von Schiedsrichter Florian Meyer nur die Gelbe Karte sah (9.). Schalke war um die Spielkontrolle bemüht, Gladbach setzte auf Konter und hatte die besseren Chancen.

Arango trifft den Pfosten, Draxler das Tor

Nachdem Joel Matip nach einer Ecke von Juan Arango schon in höchster Not klären musste (9.), bot sich Peniel Mlapa die große Möglichkeit zur Führung für die Gastgeber. Der U21-Nationalspieler vergab nach Vorarbeit von Patrick Herrmann aber kläglich, sein Schussversuch aus 15 Metern landete im Seitenaus (15.).

Dem Schalker Offensivspiel mangelte es zunächst an Ideen. Die Flügelzange mit Michel Bastos und Julian Draxler konnte sich kaum in Szene setzen, auch Torjäger Klaas-Jan Huntelaar blieb in der ersten Halbzeit völlig harmlos.

Nach dem Seitenwechsel waren beide Teams weiter bemüht, konnten zunächst aber nicht für Gefahr vor dem Tor des Gegners sorgen. Erst zehn Minuten nach Wiederanpfiff nahm die Partie an Fahrt auf. Mit einem Distanzschuss auf die Latte hatte Gladbachs Granit Xhaka die bis dahin größte Chance (55.). Im Gegenzug verpasste Schalkes Bastos aus aussichtsreicher Position die Führung für die Gäste.

In der 63. Minute hatte der ansonsten schwache Juan Arango (63.) dann Pech, als er mit seinem Schuss nur den Pfosten traf. Die Borussia war nun deutlich überlegen, nutzte ihre Gelegenheiten aber nicht. Völlig überraschend fiel in der Schlussphase der Siegtreffer für die Gäste.

Borussia Mönchengladbach - Schalke 04 0:1 (0:0)
0:1 Draxler (82.)
Mönchengladbach: ter Stegen - Jantschke, Stranzl, Dominguez, Daems - Marx (84. Younes), Xhaka - Herrmann, Arango - Mlapa (69. Hrgota), Hanke (74. de Jong)
Schalke: Hildebrand - Uchida (46. Höger), Höwedes, Matip, Kolasinac - Neustädter, Jones - Bastos (83. Meyer), Raffael (85. Christian Fuchs), Draxler - Huntelaar
Schiedsrichter: Florian Meyer (Burgdorf)
Zuschauer: 54.010 (ausverkauft)
Gelbe Karten: Daems (4), Dominguez (8) - Jones (6), Draxler (5), Huntelaar (4)

mib/sid

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Yes!!!
Talan068 03.05.2013
Zitat von sysopSchalke 04 hat zum Auftakt des 32. Spieltags in der Bundesliga einen glücklichen Sieg in Gladbach gefeiert. Durch den Erfolg festigt S04 den Champions-League-Qualifikationsplatz. Für die Borussia ist die Niederlage dagegen ein herber Dämpfer im Kampf ums internationale Geschäft. Fußball-Bundesliga: Schalke feiert Auswärtssieg in Gladbach - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-bundesliga-schalke-feiert-auswaertssieg-in-gladbach-a-898037.html)
Sehr wichtiger Sieg, Super Draxler!!!
2.
cortezx 03.05.2013
Wenn man über weite Strecken nicht überlegen war, nicht die besseren Torchancen hatte, wie kann man denn dann noch ''unverdient gewinnen''. Die Leute schreiben einen Schwachsinn... Kann auch jetzt übervordern...
3. bin mal gespannt...
fusssballlaie 03.05.2013
..... welcher der beiden Großen den Draxler aus Gelsenkirchen wegkauft. Die bösen Bayern oder die guten Borussen.
4. Stan Libuda lässt grüßen :))
josseff 04.05.2013
Zitat von sysopSchalke 04 hat zum Auftakt des 32. Spieltags in der Bundesliga einen glücklichen Sieg in Gladbach gefeiert. Durch den Erfolg festigt S04 den Champions-League-Qualifikationsplatz. Für die Borussia ist die Niederlage dagegen ein herber Dämpfer im Kampf ums internationale Geschäft. Fußball-Bundesliga: Schalke feiert Auswärtssieg in Gladbach - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-bundesliga-schalke-feiert-auswaertssieg-in-gladbach-a-898037.html)
Der einzige, der an "Gott vorbei" kam. Wird Zeit, dass Schalke wieder glänzt!
5. Es wäre dem S04 zu wünschen,...
rolfseul 04.05.2013
dass er wieder an bessere Zeiten anknüpft. Alleine schon, um die BL wieder mehr zu beleben. Der S04 ist nun mal einer der Traditionsvereine in der BL und mit fast 120.000 Vereinsmitgliedern der zweitgrößte Verein nach den Bayern. Hier wäre es zu wünschen, das auch die anderen Traditionsvereine wie, BMGLB; Werd.Br. HSV; Bay.Lev.; VfB Stg. u.s.w. wieder mehr ins Geschehen eingreifen könnten. Denn sonst droht der BL Langeweile!!!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Fußball-Bundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 5 Kommentare
  • Zur Startseite

Themenseiten Fußball
Tabellen