Schalke-Stürmer Huntelaar erleidet Innenband-Teilriss

Pech für Schalke: Nach dem Derby gegen Borussia Dortmund muss das Team auf Klaas-Jan Huntelaar verzichten. Der Toptorjäger hatte sich in der zweiten Halbzeit verletzt und wird mehrere Partien ausfallen - auch für das kommende Achtelfinal-Spiel in der Champions-League.

Schalke-Stürmer Huntelaar: Mehrere Partien Pause
REUTERS

Schalke-Stürmer Huntelaar: Mehrere Partien Pause


Hamburg - Erst getroffen, dann verletzt: Schalkes-Torjäger Klaas-Jan Huntelaar hat sich im Derby gegen Borussia Dortmund (2:1) einen Innenband-Teilanriss im Knie zugezogen. Dies teilte der Bundesligist am Samstagabend nach einer ärztlichen Untersuchung mit.

Damit bestätigten sich Befürchtungen, der Niederländer habe sich eine noch gravierendere Verletzung wie etwa einen Kreuzbandriss zugezogen, nicht. Dennoch wird der Stürmer für mehrere Partien ausfallen und auch am Dienstag im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League (20:45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) gegen Galatasary Istanbul nicht zur Verfügung stehen.

Huntelaar hatte sich in der 54. Minute bei einer Kollision mit einem Gegenspieler das Knie verdreht und wurde verletzt vom Platz getragen. Zuvor hatte er das 2:0 (35. Minute) erzielt.

joe/sid/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
zappalot 10.03.2013
1. optional
.. nicht mit einem Gegenspieler. Mit Hidebrant, dem eigenen Torwart.
iradei 10.03.2013
2. optional
Nee, es war der eigene Torwart.
TheDjemba 10.03.2013
3. Gute Besserung!
Gute Besserung, immerhin ist es kein Kreuzbandriss! Mit diesem Spiel wie gegen Dortmund dürfte das Viertelfinale kein Problem sein.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.