Europa League Chelsea und Tottenham feiern Siege

Der FC Chelsea mit Marko Marin in der Startelf und Tottenham Hotspur mit Lewis Holtby als Teilzeitkraft haben nach Siegen gute Aussichten auf das Erreichen des EL-Achtelfinales. Dem FC Liverpool und Titelverteidiger Atlético Madrid droht hingegen das Aus.

Doppeltorschütze Bale (l.), Holtby: 2:1-Sieg gegen Lyon
REUTERS

Doppeltorschütze Bale (l.), Holtby: 2:1-Sieg gegen Lyon


Hamburg - In der Champions League war für Vorjahressieger FC Chelsea frühzeitig Schluss. Nun stehen die Engländer immerhin in der Europa League vor dem Einzug ins Achtelfinale: Der Club gewann sein Zwischenrunden-Hinspiel bei Sparta Prag 1:0 (0:0). Dagegen drohen dem englischen Kontrahenten FC Liverpool, Titelverteidiger Atlético Madrid und dem italienischen Tabellenzweiten SSC Neapel das Aus.

Beim Chelsea-Gastspiel in Prag traf der Brasilianer Oscar (82. Minute) für das Premier-League-Team. Der ehemalige Bremer Marko Marin stand in der Startelf der Londoner, wurde aber in der 68. Minute ausgewechselt.

Der Ex-Schalker Lewis Holtby dagegen saß beim 2:1-Sieg seines neuen Clubs Tottenham Hotspur gegen Olympique Lyon zunächst nur auf der Bank und kam in der 67. Minute in die Partie. Der walisische Nationalspieler Gareth Bale erzielte beide Treffer (45./90.+3) für die Engländer. Doch dank des Auswärtstreffers durch Samuel Umtiti (55.) dürfen sich auch die Franzosen für das Rückspiel noch Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale ausrechnen.

Hulk trifft für St. Petersburg, Inter Mailand gewinnt gegen Cluj

Liverpool musste sich im Hinspiel der ersten K.o.-Runde beim russischen Meister Zenit St. Petersburg 0:2 (0:0) geschlagen geben. Der Brasilianer Hulk (69.) und der russische Nationalspieler Sergej Semak (72.) erzielten die Treffer. Der amtierende Europa-League-Champion Atlético Madrid verlor überraschend zu Hause gegen Rubin Kasan 0:2 (0:1). Gökdeniz Karadeniz (6.) und Pablo Orbaiz (90.+5) besiegelten die Niederlage für die Spanier.

Neapel kassierte vor eigenem Publikum eine 0:3 (0:1)-Pleite gegen Viktoria Pilsen. Vladimir Darida (28.), Frantisek Rajtoral (79.) und Stanislav Tecl (90.) trafen für die Tschechen.

In den weiteren Partien trennten sich Bate Borissow und Fenerbahce Istanbul 0:0, UD Levante bezwang Olympiakos Piräus 3:0 (2:0), Inter Mailand den CFR Cluj 2:0 (1:0), der FC Basel gewann gegen Dnjepr Dnjepropetrowsk 2:0 (1:0). Dynamo Kiew spielte 1:1 (1:1) gegen Girondins Bordeaux, Ajax Amsterdam siegte gegen Steaua Bukarest 2:0. Newcastle United und Metalist Charkow trennten sich torlos.

luk/dpa/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.