Erfolg gegen San Sebastián Barcelona gewinnt trotz Zwei-Tore-Rückstand

Der FC Barcelona bleibt auch nach dem 19. Spieltag ungeschlagen: Das Team von Trainer Ernesto Valverde drehte gegen Real San Sebastián eine verloren geglaubte Partie. Lionel Messi traf sehenswert.

Lionel Messi jubelt mit Luis Suárez
AP

Lionel Messi jubelt mit Luis Suárez


Der FC Barcelona hat die erste Saisonniederlage bei Angstgegner Real San Sebastián dank einer Aufholjagd in der zweiten Halbzeit verhindert. Das Team um Superstar Lionel Messi drehte einen 0:2-Rückstand und gewann noch 4:2 (1:2). Für den 16. Saisonsieg des Tabellenführers sorgten Paulinho (39. Minute), Doppeltorschütze Luis Suárez (50./71.) und Messi (85.), der einen Freistoß aus über 20 Metern direkt verwandelte.

Für San Sebastian ging damit eine stolze Heimserie zu Ende: in den letzten sieben Spielen blieben sie im eigenen Stadion ungeschlagen. Aber auch die beiden Treffer von Willian José da Silva (11.) und Juanmi (34.) waren an diesem Abend zu wenig. Barça führt die Liga weiter klar mit 51 Punkten vor Atlético Madrid (42) an.

Der Tabellen-Vierte Real Madrid hat ein Spiel weniger bestritten und jetzt schon 19 Punkte Rückstand auf Barcelona. Das Team von Trainer Zinédine Zidane hatte am Samstag trotz klarer Überlegenheit 0:1 gegen den FC Villarreal verloren. Damit drohen die Königlichen erstmals seit der Saison 1996/1997 die Champions League zu verpassen.

bam/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.