Fußball-Fernsehpannen Die dunkelste Stunde der Kabelmuffe Erika

7. Teil: Grimmiger Gast


Premiere-Moderator Sebastian Hellmann hatte sich in der Halbzeit des 18. Spieltags der Saison 2004/05 eigentlich mit Studiogast Rudi Assauer unterhalten wollen, dann aber wurde Assauer ein wenig überhastet verabschiedet, weil die 2. Halbzeit angepfiffen worden war. Was dem Schalker Manager gar nicht passte, Assauer moserte mit Zigarre in der Hand: "Ein netter Abschied von Ihnen!" Hellmann hob entschuldigend die Arme: "Aber ich hab mich doch bemüht", was Assauer nicht gelten lassen wollte: "Aber das Bemühen ist zu wenig für Sie." Unversöhnliches Schlusswort: "Ist das möglich? So einen Abschied hab ich noch gar nicht erlebt."



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.