Fußball in Frankreich Spielmanipulation für vier Kisten Wein

Die französischen Fußballklubs SC Caen und Olympique Nîmes haben ein entscheidendes Spiel in der 2. Liga abgesprochen. Wie eine Disziplinarkommission ermittelte, floss bei dem Deal kein Geld, sondern Wein.

Jubelnde Caen-Spieler nach dem Aufstieg: Vier Kisten Wein für ein Remis
AFP

Jubelnde Caen-Spieler nach dem Aufstieg: Vier Kisten Wein für ein Remis


Hamburg - Im französischen Fußball sind in der vergangenen Saison Auf- und Abstieg der 2. Liga manipuliert worden. Das ist das Ergebnis einer viermonatigen Untersuchung einer Disziplinarkommission. Insgesamt wurden 137 Personen vernommen.

Am 13. Mai 2014 trennten sich der SC Caen und Olympique Nîmes 1:1. Dadurch blieb Nîmes in der 2. Liga, Caen stieg auf. Ein Geldfluss wurde zwar nicht nachgewiesen, doch Caen erhielt zwei Stunden nach dem Spiel vier Kisten Wein im Warenwert von 45 Euro.

Die Disziplinarkommission, die weitere sechs Spiele von Nîmes untersucht hat, kam der Absprache auf ein Unentschieden durch abgehörte Telefonate und eine nachträgliche Videoauswertung durch Spezialisten auf die Spur. Ein Urteil wird für Mitte März erwartet.

cte/sid

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kastenmeier 06.03.2015
1.
4 Kisten mit 45 EUR Warenwert? Wenigstens je Kiste?? Anderenfalls wären es unter 2 EUR je Flasche, dafür gibts in Frankreich nichtmal Essig.
Sibylle1969 06.03.2015
2. Da stimmt was nicht
Einen Franzosen würde man beleidigen, wenn man ihm vier Kisten Wein schenkt, die insgesamt (!) nur 45 Euro kosten. Das macht pro Kiste 11,25 € und pro Flasche (eine Kiste hat normalerweise 4-6 Flaschen) 1,88 bis 2,81 € pro Flasche. Das kann dann nur Wein der Qualitätsstufe "Supermarkt" sein. Ich kann mir nur vorstellen, dass der Preis JE Kiste war, dann wär man bei 7,50 € bis 11,25 € pro Flasche, das käm schon eher hin. Davon mal abgesehen, ist es natürlich nicht in Ordnung, wenn zwei Mannschaften ein Unentschieden absprechen, von dem beide profitieren (eine steigt auf, eine steigt nicht ab), denn das heißt ja auch, dass andere Mannschaften dadurch um ihre rechnerisch noch mögliche Chance beraubt wurden, aufzusteigen oder nicht abzusteigen. Ich nehme an, bei einem Sieg von Caen wäre Nimes abgestiegen und bei einem Sieg von Nimes wäre Caen nicht aufgestiegen, vorausgesetzt die Konkurrenten um den Auf- bzw. Abstieg hätten ihre Spiele jeweils gewonnen. Das hat doch einen Hauch von Gijon.
CobCom 06.03.2015
3.
Denke ich auch, ein Relaunch des Nichtangriffspaktes von Gijón. KAUFEN kann man einen französischen Zweitligisten sicher nicht mit 4 Kisten Wein... höchstens vielleicht mit Grand Crux aus den 20-ern ans Präsidium. Aber zum Feiern eines beidseitig "netten" Ergebnisses mag es reichen solange es nicht Chateuax Schädel war...
Hugo55 06.03.2015
4. Interpretation
Die Holzkisten kosten 45,-€ - der Inhalt (4*12 Flaschen)kann beliebig teuer sein.
ben_snyder 06.03.2015
5. SM Caen
Der Verein heisst SM Caen (Stade Malherbe Caen) und nicht SC Caen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.