Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Fußball in Österreich: Arbeitsamt sucht Spieler für Profiklub

Das Arbeitsamt Klagenfurt sucht einen Mittelfeldspieler für einen Zweitligisten. Einzige Anforderung laut Stellenausschreibung: Langjährige Erfahrung als Profifußballer.

Ein Stellenangebot erheitert Fußballfans in Österreich: Das Arbeitsamt Klagenfurt sucht per Internetinserat nach einem Mittelfeldspieler für den Zweitligisten SK Austria Klagenfurt. Angeboten wird eine "Vollbeschäftigung im Ausmaß von 40 Stunden pro Woche, unregelmäßige Arbeitszeiten".

Das Mindestgehalt beträgt monatlich 2480 Euro. Laut Stellenangebot ist keine abgeschlossene Ausbildung nötig, einzige Anforderung: "Langjährige Praxis als Profifußballer/in". Für das Arbeitsamt kommt allem Anschein nach also sowohl ein Mann als auch eine Frau für den Job infrage. Der Tätigkeitsbereich umfasse die Teilnahme am Training beziehungsweise "an den Spielen der Kampfmannschaft des Vereins".

Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, wusste der Präsident des Vereins, Peter Svetits, nichts von dem Stellenangebot. Austria Klagenfurt hatte sich im Dezember um eine Arbeitsgenehmigung für den türkischen Mittelfeldspieler Muhammed Calhanoglu bemüht. Da der in Deutschland geborene Bruder von Leverkusen-Profi Hakan Calhanoglu Nicht-EU-Ausländer ist, muss das Arbeitsamt zuvor versuchen, die Stelle mit einem Österreicher zu besetzen.

Ob sich ein Job-Anwärter beim Verein gemeldet hat, ist nicht bekannt.

mrr/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: