Fußball-Länderspiel Bobic feiert gegen Holland Comeback

Im Länderspiel am Mittwoch (20 Uhr, Liveticker bei SPIEGEL ONLINE) gegen die Niederlande muss Teamchef Rudi Völler auch noch Abwehrchef Carsten Ramelow und Angreifer Carsten Jancker ersetzen. Der verletzungsbedingte Ausfall des Ex-Müncheners macht den Weg frei für die Rückkehr von Fredi Bobic in die DFB-Auswahl.


Fredi Bobic wird gegen die Niederlande nach über vier Jahren erstmals wieder das Nationaltrikot überstreifen
DPA

Fredi Bobic wird gegen die Niederlande nach über vier Jahren erstmals wieder das Nationaltrikot überstreifen

Castrop-Rauxel - "Er ist körperlich sehr gut drauf, zeigt Spritzigkeit und Kaltschnäuzigkeit, die er wegen der wenigen Spiele in der Vergangenheit nicht gezeigt hat. Er ist ein klassischer Mittelstürmer, ein Knipser, der mittlerweile auch eine gewisse Erfahrung mitbringt", beschreibt Völler die Stärken von Bobic. Der 31-Jährige hatte letztmals vor über vier Jahren (22. Februar 1998/3:0 gegen Saudi-Arabien) ein Länderspiel bestritten. Nach acht Bundesligatoren in dieser Saison für Aufsteiger Hannover war ein Comeback des Stürmers von vielen Seiten gefordert worden. Aber erst weil Jancker wegen einer Rippenprellung absagen musste, nominierte Völler den früheren Dortmunder und Stuttgarter nach.

"Ich freue mich natürlich riesig, dass die Leistung der vergangenen Wochen eine Bestätigung gefunden hat. Es ist eine schöne Sache. Schade aber, dass die Berufung durch die Verletzung eines Kollegen zu Stande gekommen ist", kommentierte Bobic seine Nachnominierung. "Wenn ich zum Einsatz komme, werde ich mich zerreißen", versprach der Stürmer für sein 20. Länderspiel.

Für den Leverkusener Ramelow (Magen-Darm-Grippe) rückt dessen Vereinskamerad Hanno Balitsch in den Kader. Ursprünglich sollte der 21-jährige defensive Mittelfeldspieler Balitsch am Dienstag in der Partie der deutschen U21 in Aachen gegen Holland spielen und als Kapitän fungieren. "Ich hätte mit viel gerechnet, abar damit nicht. Für mich ist es der Lohn für harte Arbeit. Die Nationalmannschaft war schon immer mein großes Ziel", erklärte Balitsch, nachdem er am Dienstag beim Frühstück von seiner Nachnominierung erfahren hatte. Balitsch bestritt bislang 36 Bundesligasspiele für den 1. FC Köln und Bayer Leverkusen.

Fraglich ist gegen die "Oranjes" der Einsatz von Stürmer Miroslav Klose auf Grund einer Sprunggelenkverletzung. Neben Ramelow und Jancker fehlen definitiv die verletzten Dietmar Hamann, Christian Ziege, Christoph Metzelder und Jens Nowotny sowie der gesperrte Christian Wörns.

In der Abwehr vor Kapitän und Torwart Oliver Kahn wird deshalb der Berliner Arne Friedrich zu seinem vierten Länderspiel-Einsatz kommen. Zusammen mit dem 23-Jährigen werden voraussichtlich sein Hertha-Teamkollege Marko Rehmer sowie Jens Jeremies versuchen, die starke Offensivreihe der Niederländer um Roy Makaay und Patrick Kluivert zu stoppen.

Die zentrale defensive Position von Mittelfeldchef Dietmar Hamann wird aller Voraussicht Sebastian Kehl einnehmen. Auf den Außenbahnen werden Torsten Frings und Lokalmatador Jörg Böhme (Schalke 04), der eine erneute Bewährungschance erhält, spielen. Michael Ballack und Bernd Schneider sollen dem deutschen Spiel die nötigen Impulse nach vorn verleihen.

Im Angriff wird Völler voraussichtlich auf Bobic und Klose setzen. Sollte der Lauterer ausfallen, stünde Oliver Neuville als möglicher Ersatz bereit.


Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:
Deutschland: Kahn/Bayern München (33 Jahre/55 Länderspiele) - Rehmer/Hertha BSC Berlin (30/29), Jeremies/Bayern München (28/44), Friedrich/Hertha BSC Berlin (23/3) - Frings/Borussia Dortmund (25/18), Kehl/Borussia Dortmund (22/13), Ballack/Bayern München (26/31), Böhme/Schalke 04 (28/7) - Schneider/Bayer Leverkusen (29/20) - Bobic/Hannover 96 (31/19), Klose/1. FC Kaiserslautern (24/23) oder Neuville/Bayer Leverkusen (29/38)
Niederlande: Van der Sar/FC Fulham (32/69) - Ricksen/Glasgow Rangers (26/7), Stam/Lazio Rom (30/47), Frank de Boer/FC Barcelona (32/97), Zenden/FC Chelsea (26/39) - Seedorf/AC Mailand (26/60), Cocu/FC Barcelona (32/64), Davids/Juventus Turin (29/49), Van der Meyde/Ajax Amsterdam (23/3) - Makaay (Deprotivo La Coruna) (27/19), Kluivert/FC Barcelona (26/63)
Schiedsrichter: Dallas (Schottland)



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.