DFB-Elf gegen Polen "Die WM startet am Dienstag"

Ohne Profis von Bayern München und Borussia Dortmund geht die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in das Spiel gegen Polen. Das Duell wird zur Bewährungsprobe für einige Neulinge, Ko-Trainer Hansi Flick sieht dennoch Test-Charakter für die WM.

Ko-Trainer Flick: "Wir freuen uns, dass es endlich losgeht"
Getty Images

Ko-Trainer Flick: "Wir freuen uns, dass es endlich losgeht"


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Welchen Wert hat das Testspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen Polen? Vor dem Duell am Dienstag in Hamburg (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE, TV: ZDF) das die DFB-Elf ohne Profis der DFB-Pokalfinalisten Bayern München und Borussia Dortmund bestreitet, versucht Ko-Trainer Hansi Flick die Bedeutung der Partie für die WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) zu unterstreichen.

DFB-Kader gegen Polen
  • DPA
    Tor: Marc-André ter Stegen (Borussia Mönchengladbach), Ron-Robert Zieler (Hannover 96)
  • Abwehr: Matthias Ginter, Christian Günter, Oliver Sorg (beide SC Freiburg), Benedikt Höwedes (Schalke 04), Sebastian Jung (Eintracht Frankfurt), Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua), Antonio Rüdiger (VfB Stuttgart)
  • Mittelfeld: Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg), Lars Bender (Bayer Leverkusen), Julian Draxler, Leon Goretzka, Max Meyer (alle Schalke 04), André Hahn (FC Augsburg), Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach), Sebastian Rudy (1899 Hoffenheim)
Sturm: Kevin Volland (1899 Hoffenheim)
"Wir freuen uns, dass es endlich losgeht. Die WM startet am Dienstag für uns", sagte der 49-Jährige. Gegen Polen, das unter anderem auf die Dortmunder Robert Lewandowski und Lukasz Piszczek verzichtet, kommt es in erster Linie jedoch auf die DFB-Neulinge an: "Sie haben die Chance, sich hier bei uns zu zeigen."

Einer von ihnen ist Kevin Volland. Der Hoffenheimer steht nicht nur im Kader für das Polen-Spiel, sondern auch im vorläufigen WM-Aufgebot: "Wenn man die Chance bekommt, bei einer WM dabei zu sein, will man die auch nutzen. Ich habe nix zu verlieren", sagte der Kapitän der U21.

Ihm winkt am Dienstag ebenso der erste Einsatz in der A-Nationalmannschaft wie Christian Günter, Oliver Sorg (beide SC Freiburg), Sebastian Jung (Eintracht Frankfurt), Antonio Rüdiger (VfB Stuttgart), Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg), Leon Goretzka, Max Meyer (beide Schalke 04), Shkodran Mustafi (Sampdoria Genua) oder André Hahn (FC Augsburg).

Mustafi, Goretzka, Meyer, Volland und Hahn gehören auch dem vorläufigen WM-Kader an und kämpfen um ihr Ticket für Brasilien. Aus dem vorläufigen WM-Kader fehlen in Hamburg 20 Akteure. Am 21. Mai bezieht die Nationalmannschaft ihr WM-Trainingslager in Südtirol. Die letzten Testspiele vor dem Turnier in Südamerika finden gegen Kamerun (1. Juni) und Armenien (6. Juni) statt.

chp/dpa/sid



insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hfftl 12.05.2014
1. .
Obwohl in Italien noch gespielt wird, ist Mustafi dabei? Warum dann nicht auch Klose? Für Lazio geht es doch um nichts mehr, genau wie für Genua. Und in England ist die Saison beendet - warum fehlt dann Schürrle?
nemensis_01 12.05.2014
2. Schön wäre
noch eine schöne dicke Niederlage gegen Polen, zur Einstimmung. Dann ist das Gejammer nach dem Vorrundenaus nicht so gross.
stefan_sts 12.05.2014
3. Das sind genau die Spiele
bei denen ich mich immer frage , wer sich so etwas antut .Wer zahlt für so eine Veranstaltung Eintritt oder vergeudet 90 min seines Lebens mit so einer Live Übertragung ? Sind schon die Qualifikationsspiele teilweise wohl eine Qual für sich , so sind doch diese Freundschafts - oder Vorbereitungsspiele die reinste Folter !
torte111 12.05.2014
4. Fußball-Gegner...
...oder Gegner der deutschen Nationalmannschaft sollten sich hier vielleicht so manchen Kommentar einfach ersparen. Wirklich lächerlich, vom Vorrunden-Aus zu reden. Mit der Qualität, die in der Mannschaft (vor allem im Mittelfeld) vorhanden ist, ist viel mehr möglich. Keiner kann was für einen verletzten Gündogan und im Verlauf eines Turniers braucht man natürlich auch etwas Glück! Ich drücke jedenfalls die Daumen und glaube dran:-)
fam.weber11 12.05.2014
5. @hfftl
Gute Frage nach Klose und Schürrle. Ich frage mich zudem, was Kruse ausgefressen hat, dass er scheinbar völlig von Löws Radar verschwunden ist. Und überhaupt vermisse ich beim Polen-Kader Johannes geis und Stefan Bell von Mainz 05. Ersterer hat eine überragende Saison gespielt, zweiterer hat imho als Defensiver mit das größte Potenzial im deutschen Fußball.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.