Österreichischer Fußball-Wettskandal Taboga aus Untersuchungshaft entlassen

Der im Zusammenhang mit dem Wett- und Manipulationsskandal verhaftete österreichische Fußball-Profi Dominique Taboga ist aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Der 31-Jährige muss sich künftig von Wett-Cafés und Fußballplätzen fernhalten.

Profi Taboga:  Keine Verdunklungsgefahr mehr
imago

Profi Taboga: Keine Verdunklungsgefahr mehr


Hamburg - Der im Zusammenhang mit dem Wettskandal in Österreich festgenommene Fußball-Profi Dominique Taboga ist aus der Untersuchungshaft entlassen worden.

Die Haftrichterin in Graz habe keine Verdunkelungsgefahr im Fall des früheren Spielers des SV Grödig mehr gesehen, dem die Beteiligung an einem Wettbetrug zur Last gelegt wird. Dies bestätigte nach Angaben der Nachrichtenagentur APA ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Die Untersuchungshaft solle durch sogenannte "gelindere Mittel" ersetzt werden. Bedingung dafür seien ein fester Wohnsitz und die Betreuung durch einen Bewährungshelfer. Zudem müsse sich Taboga von Wett-Cafés und Fußballplätzen fernhalten.

Fünf weitere ebenfalls in Graz inhaftierte Verdächtige, unter ihnen der frühere Nationalspieler Sanel Kuljic, bleiben dagegen bis auf weiteres in U-Haft.

luk/sid/dpa

zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.