SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

22. Februar 2013, 16:11 Uhr

Freundschaftsspiel

Real und Barça planen Duell in Mekka

Clásico in Saudi-Arabien: Zur Einweihung einer neuen Zugstrecke sollen der FC Barcelona und Real Madrid gegeneinander antreten - in der Geburtsstätte des Islam. Doch der heilige Bezirk Mekkas ist für Nicht-Muslime tabu.

Hamburg - Real Madrid und der FC Barcelona planen laut der spanischen Sportzeitung "Marca" ein Freundschaftsspiel in Mekka, der heiligsten Stadt der Muslime. Grund für das Duell auf saudi-arabischem Boden ist demnach die Eröffnung einer Strecke für einen Hochgeschwindigkeitszug.

Laut der Zeitung sei die Partie noch nicht offiziell bestätigt, der Veranstalter geht jedoch fest davon aus, dass die beiden spanischen Erzrivalen die Einladung annehmen werden.

Ein Dutzend spanischer Unternehmen hat den Bau der Zugstrecke maßgeblich unterstützt. Die Trasse soll Pilgern die Reise zwischen Medina und Mekka vereinfachen. Die beiden saudi-arabischen Städte liegen rund 450 Kilometer von einander entfernt.

Das Spiel wird allerdings außerhalb des Stadtkerns von Mekka ausgetragen werden müssen, da Nicht-Muslimen das Betreten des heiligen Bezirks, in dem sich etwa die Wallfahrtsstätte Kaaba und der schwarze Stein befinden, verboten ist. Mögliche Spielstätte wäre dann das König-Abdul-Aziz-Stadion. Es liegt im Vorort al-Shara'i, knapp 20 Kilometer von der Moschee entfernt und bietet 38.000 Sitzplätze.

luk

URL:

Mehr auf SPIEGEL ONLINE:


© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH