Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Fußballbundesliga: SC Freiburg erwirtschaftet Millionengewinn

Zumindest die Finanzen stimmen: Der SC Freiburg hat die vergangene Saison mit einem zweistelligen Millionenüberschuss beendet. Ein Teil davon soll für ein neues Stadion zurückgelegt werden.

Freiburg-Trainer Streich: Derzeit nur Vorletzter Zur Großansicht
Getty Images

Freiburg-Trainer Streich: Derzeit nur Vorletzter

SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat die vergangene Saison mit einem Millionengewinn abgeschlossen. Wie der Klub bei seiner Jahreshauptversammlung bekannt gab, betrug der Jahresüberschuss, auch aufgrund der Teilnahme an der Europa League, 12,8 Millionen Euro. Fünf Millionen Euro davon sollen in den geplanten Stadionneubau fließen, für den die Rücklagen bei insgesamt 15 Millionen Euro liegen.

Präsident Fritz Keller wurde im Amt bestätigt und gehört dem neu gewählten Vorstand ebenso an wie die hauptamtlichen Vorstände Jochen Saier (Sport) und Oliver Leki (Finanzen). Die anwesenden Mitglieder entschieden sich zudem gegen eine Ausgliederung der Lizenzspielerabteilung, wie sie zuletzt etwa der Hamburger SV vollzogen hat.

Freiburg war vergangene Saison in der Gruppenphase der Europa League gescheitert. Der Klub hatte nach sechs Spieltagen Platz drei hinter dem FC Sevilla und Slovan Liberec belegt. In der Bundesliga war der SC am Ende 14. und hatte neun Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz. In dieser Spielzeit ist Freiburg seit neun Spielen ohne Sieg und belegt in der Tabelle mit fünf Punkten nur Platz 17.

ham/sid/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Millionen für Spieler: Die teuersten Bundesliga-Transfers

Themenseiten Fußball

Tabellen

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: