+++ Fußball-Transferticker +++ Dortmund verpflichtet Schweizer Abwehrtalent

Borussia Dortmund nimmt offenbar 20 Millionen Euro in die Hand: Vom FC Basel kommt der Schweizer Abwehrspieler Manuel Akanji. Arda Turan verlässt den FC Barcelona. Alle Transfers und Gerüchte im Überblick.

Manuel Akanji
imago

Manuel Akanji


+++ Noch nicht bestätigt +++

Für über 20 Millionen Euro - Dortmund verstärkt wohl die Defensive

Borussia Dortmund steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von Innenverteidiger Manuel Akanji vom FC Basel. Der 22 Jahre alte Schweizer Nationalspieler soll laut Medienberichten für rund 20 Millionen Euro zum Bundesligisten wechseln. Der "kicker" und die "Bild"-Zeitung vermeldeten den Deal als perfekt. Auch Manchester United soll sich um Akanji bemüht haben - doch einen Tag vor dem Rückrundenauftakt gegen den VfL Wolfsburg (18 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE; TV: Sky) soll sich der Schweizer für den BVB entschieden haben.

Akanji soll die Defensive des Klubs stabilisieren, die mit 24 Gegentoren in der Hinrunde nur mittelmäßig agierte. Die Schweizer Zeitung "Blick" berichtete, dass Akanji bereits am Samstag Basels Trainingslager in Marbella verlassen habe, um nach Dortmund zu reisen. Inklusive Boni solle der Transfer 21,5 Millionen Euro kosten. Nur für Breel Embolo (Schalke 04) wurde mit rund 25 Millionen Euro eine höhere Ablösesumme für einen Profi aus der Schweizer Liga gezahlt. (bam/dpa)

+++ Perfekt und unterschrieben +++

Donovans Rücktritt vom Rücktritt

Der frühere Bundesligaprofi Landon Donovan hat seine Karriere als Fußballprofi ein weiteres Mal verlängert. Der 157-malige US-Nationalspieler läuft künftig für den mexikanischen Erstligisten FC Leon auf. "Ich glaube nicht an Mauern. Ich will nach Mexiko gehen, Grün tragen und mit Leon Trophäen gewinnen", twitterte der 35 Jahre alte Offensivspieler, der in der Bundesliga für Bayer Leverkusen und Bayern München spielte. (mru/sid)

Turan zurück in die Türkei

Arda Turan kehrt in seine Heimat zurück. Der 30-Jährige wechselt auf Leihbasis vom FC Barcelona zu Istanbul Basaksehir. Er erhält beim Herbstmeister der Süper Lig einen Vertrag für zweieinhalb Spielzeiten. Das gab der katalanische Klub bekannt. Basaksehir besitze zwar eine Kaufoption, gleichzeitig behalte sich aber Barcelona das Recht vor, Arda während der Leihe an einen anderen Verein abzugeben. In dieser Saison kam der Offensivspieler in keinem einzigen Pflichtspiel zum Einsatz. (mru/sid)



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.