+++ Fußball-Transferticker +++ Junuzovic wechselt zu Red Bull Salzburg

Der Abschied aus Bremen war schon klar, jetzt steht fest: Zlatko Junuzovic geht nach Österreich. Roberto Mancinis Weg zur italienischen Nationalmannschaft ist frei. Die Transfers und Gerüchte im Überblick.

Zlatko Junuzovic
DPA

Zlatko Junuzovic


Jetzt schon sicher

+++ Salzburg verpflichtet Bremens Junuzovic +++

Zlatko Junuzovic wird in der kommenden Saison für den österreichischen Meister Red Bull Salzburg spielen. Der 30-Jährige kommt ablösefrei von Werder Bremen und erhält in Salzburg einen Dreijahresvertrag. Das teilte der österreichische Verein mit. Nach sechseinhalb Jahren bei Werder hatte der Österreicher zuletzt eine Vertragsverlängerung abgelehnt und sich beim letzten Heimspiel gegen Bayer Leverkusen (0:0) vor einer Woche vom Bremer Publikum verabschiedet.

Insgesamt 197 Spiele bestritt der Österreicher für Werder. Salzburgs Sportdirektor Christoph Freund bezeichnete Junuzovic als "absoluten Führungsspieler". Die Österreicher hatten in dieser Saison das Halbfinale der Europa League erreicht und waren dort erst nach Verlängerung an Olympique Marseille gescheitert.

+++ Mancinis Ende als Zenit-Trainer ist beschlossen +++

Zenit St. Petersburg hat die Trennung von Trainer Roberto Mancini bestätigt. Der Vertrag werde in gegenseitigem Einverständnis aufgelöst, eine Abfindung sei nicht vorgesehen, teilte der Verein mit. Italienischen Medienberichten zufolge soll der 53 Jahre alte Mancini kommende Woche einen Vertrag als neuer Nationaltrainer Italiens unterschreiben. Schon länger war berichtet worden, dass sich zwischen Mancini und dem italienischen Fußball-Verband (FIGC) eine Einigung andeute. Seit der verpassten WM-Qualifikation sucht Italien einen Nachfolger für Gian Piero Ventura.

+++ Forssell beendet seine Karriere +++

Einst spielte er für Borussia Mönchengladbach und Hannover 96 in der Bundesliga sowie für den VfL Bochum in der zweiten Liga: Jetzt hat Mikael Forssel seine Profikarriere in Finnland beendet. Der 37-Jährige erklärte zugleich, als Manager oder Trainer weitermachen zu wollen. Zuletzt stand Forssell beim finnischen Erstliga-Klub Helsinki IFK unter Vertrag. Für die Nationalmannschaft Finnlands traf der Mittelstürmer in 86 Länderspielen 29 Mal.

Kurz vor dem Abschluss

+++ Schalke will Serdar aus Mainz holen +++

Vizemeister Schalke 04 steht vor der Verpflichtung von U21-Nationalspieler Suat Serdar vom FSV Mainz 05. Der Mittelfeldspieler soll helfen, die Lücke zu schließen, die Nationalspieler Leon Goretzka (zu Bayern München) und Max Meyer (Ziel noch offen) hinterlassen. "Es ist noch nicht perfekt, aber alle Anzeichen deuten darauf hin, dass er nach Schalke kommt", sagte S04-Manager Christian Heidel am Samstag nach dem 1:0-Sieg gegen Eintracht Frankfurt. In Serdars Vertrag bis 2021 gibt es eine Ausstiegsklausel in Höhe von 10,5 Millionen Euro. Der 21-Jährige absolvierte für Mainz in dieser Spielzeit 25 Spiele und schoss zwei Tore.

aev/sid/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.