"Weiße Nächte" in Sankt Petersburg Brasilianer klagen über Schlafprobleme

Die brasilianische Nationalelf hat vor dem Spiel gegen Costa Rica einen neuen Gegner: Die "Weißen Nächte" in Sankt Petersburg machen den Spielern das Einschlafen schwer.

Weißer Nachthimmel über dem Stadion in Sankt Petersburg
AP

Weißer Nachthimmel über dem Stadion in Sankt Petersburg


Sankt Petersburg ist für seine "weißen Nächte" berühmt. Touristen aus aller Welt kommen Jahr für Jahr in den Tagen rund um die Sommersonnenwende in die russische Metropole, um das besondere Flair dieser Nächte zu erleben, in denen die Sonne kaum untergeht. Eine richtige Dunkelheit legt sich in dieser Zeit nicht über die Stadt.

Doch für die brasilianischen WM-Stars sind die "weißen Nächte" eine Qual - denn sie erschweren die Vorbereitung auf das zweite Gruppenspiel gegen Costa Rica in Sankt Petersburg (Freitag, 14 Uhr, ZDF und Sky, Liveticker SPIEGEL ONLINE). Thiago Silva klagte am Tag vor dem Spiel über Einschlafprobleme. "Das ist schon hart, weil wir so etwas nicht gewohnt sind", sagte der Abwehrspieler.

Thiago Silva
REUTERS

Thiago Silva

"Wir sind am Mittwoch etwas spät angekommen und um 1.30 Uhr morgens war es schon wieder ziemlich hell", klagte Thiago. Die Spieler seien aber auf die besondere Problematik aufmerksam gemacht worden: "Wir wurden dazu angehalten, die iPads und Handy auszuschalten, um schlafen zu können. Auch sollten wir nicht zu spät mit Freunden und der Familie in Brasilien telefonieren."

Einen besonderen Ratschlag erteilte die Petersburgerin Arina Arturian den Brasilianern: "Kauft dichte Vorhänge", sagte sie der Nachrichtenagentur AP. "Und wenn ihr nicht schlafen könnt, schreibt Gedichte. So wie Puschkin."

syd/dpa/AP



insgesamt 14 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Seraphan 21.06.2018
1.
Kann ich nicht nachvollziehen. Ich empfinde es als spektakulär, aber Schlafprobleme hatte ich dabei nie. Allerdings wird es in Brasilien tatsächlich schon um 17.30, 18 Uhr dunkel, und der Tag beginnt auch etwas später. Als ob die Hotels, oder wo auch immer die Seleção bleibt, keine totalverdunkelnden Vorhänge hätte, und der Brasilianische Fußballverband urplötzlich mit diesem Phänomen konfrontiert wäre. Offensichtlich soll hier aber ein mögliches frühes Ausscheiden vorbereitet werden.
newera2100 21.06.2018
2. Die Costa-Rica-Elf haben dasselbe Problem..
.. also aufhör'n zu jammern und gute Vorhänge kaufen. Ich denke das Team kann's sich leisten.
fabsel123 21.06.2018
3.
Los gehen und Schlafmasken kaufen? Klebeband und große schwarze Müllsäcke, oder mit Wäscheklammern am Vorhang festmachen? Natürlich ist es komisch das die Unterbringung keine anständigen Verdunkelungsmöglichkeiten hat, aber das ist doch nun kein Problem das man nicht kurzfristig beheben kann?
leidernein 21.06.2018
4. Um diesen Artikel
Passend zu kommentieren, würde es die Emoji Tastatur benötigen....
andromeda793624 21.06.2018
5. Ein Vorschlag!
Die Rolladen bis zum Anschlag zurollen. Dann ist es komplett dunkel im Zimmer und man kann auch dann auch gut einschlafen. Fußballer werden auch immer unselbstständiger! ;)!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.