Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Letztes Gruppenspiel gegen DFB-Elf: Klinsmann schließt Nichtangriffspakt aus

US-Trainer Klinsmann: "Es wird keinen Anruf geben" Zur Großansicht
Getty Images

US-Trainer Klinsmann: "Es wird keinen Anruf geben"

Die deutsche Nationalmannschaft und das Team der USA spielen Donnerstag um den Einzug ins Achtelfinale. Ein Unentschieden, und beide Teams wären sicher weiter. Doch Jürgen Klinsmann beteuert: Das kommt bei aller Freundschaft nicht in Frage.

SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Man kennt sich, man mag sich - aber schenken wollen sich Jürgen Klinsmann und sein ehemaliger Assistent Joachim Löw am Donnerstag (18 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) im direkten Duell ihrer beiden Teams nichts.

Mit einem Unentschieden wären beide Mannschaften (jeweils vier Punkte, Ghana und Portugal jeweils ein Punkt) sicher im Achtelfinale, eine Art Nichtangriffspakt kommt für Klinsmann aber nicht in Frage. "Wir sind gute Freunde, aber es wird keinen Anruf geben", sagte der 49-Jährige. "Es ist keine Zeit für Freundschaftsanrufe, jetzt geht es ums Geschäft."

Klinsmann will auf Sieg spielen. "Wir fahren nach Recife mit dem Selbstvertrauen, um Deutschland zu schlagen", sagte der ehemalige DFB-Teamchef (2004 bis 2006) vor der Partie gegen die deutsche Auswahl. Seine Mannschaft sei "nicht gemacht für Unentschieden", sagte Klinsmann: "Wir wollen in der Führungsposition in die Runde der letzten 16 gehen."

In der Nacht von Sonntag auf Montag hatte Klinsmann mit den USA durch ein Gegentor in letzter Sekunde 2:2 gegen Portugal gespielt. "Wir wären schon fast durch gewesen, was kaum jemand erwartet hätte", sagte Klinsmann.

luk/dpa/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 171 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Sensationelle ..
Just4fun 23.06.2014
Zitat von sysopGetty ImagesDie deutsche Nationalmannschaft und das Team der USA spielen am letzten Spieltag um den Einzug ins Achtelfinale. Ein Unentschieden, und beide Teams wären sicher weiter. Doch Jürgen Klinsmann beteuert: Das kommt bei aller Freundschaft nicht infrage. http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-wm-klinsmann-will-gegen-deutschland-auf-sieg-spielen-a-976797.html
Sensationelle Nachricht, vergleichbar mit "FIFA negiert Korruption"
2. Portugal und Ghana haben sowieso schlechte Karten
Xangod 23.06.2014
Durch die Regel mit dem direkten Vergleich müssen Portugal nicht nur bei selbst gewinnen, sondern Portugal muß noch hoffen daß Deutschland gewinnt, Ghana die USA. Eine "Schande von Recife" wäre natürlich die einfachste Lösung.
3. Was bitte ...
mamuesp 23.06.2014
... soll er anderes sagen?
4. Eberhard-Stanjek-Gedenkspiel
broca 23.06.2014
Sehr nett von Klinsmann, aber wer hätte damals in Gijon schon vorher gesagt, dass das Spiel abgesprochen sei? Da Portugal, wie immer, erst zum Schluß richtig Gas geben wird, kommt eine der beiden Mannschaften unter Druck. Und dann werden wir ja sehen, wieviel Bedeutung Klinsmanns Ansage haben wird.
5.
Kompromiss 23.06.2014
Ich dachte es geht um Sport!? So kann man sich irren... FIFA inside ^^
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Fotostrecke
USA gegen Portugal: Dramatik in der Schlussphase

Fotostrecke
Fußball-WM 2014: Von Maracanã bis Amazonas-Arena

Fotostrecke
Alle Fußball-Weltmeister: Fünfmal Brasilien, viermal Deutschland

Fußball-WM: Alle Gastgeber und Gewinner
Jahr Gastgeber Weltmeister
2022 Katar ???
2018 Russland ???
2014 Brasilien Deutschland
2010 Südafrika Spanien
2006 Deutschland Italien
2002 Japan und Südkorea Brasilien
1998 Frankreich Frankreich
1994 USA Brasilien
1990 Italien Deutschland
1986 Mexiko Argentinien
1982 Spanien Italien
1978 Argentinien Argentinien
1974 Deutschland Deutschland
1970 Mexiko Brasilien
1966 England England
1962 Chile Brasilien
1958 Schweden Brasilien
1954 Schweiz Deutschland
1950 Brasilien Uruguay
1938 Frankreich Italien
1934 Italien Italien
1930 Uruguay Uruguay
Fotostrecke
WM-Stars: Einmal kurz weltberühmt
Anzeige
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: