Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

VfL-Trainer Verbeek: Pep Richards

Von

DPA

Bochums Trainer Gertjan Verbeek wird gerne mit den Größen der Rockmusik verglichen. Dabei hat der holländische Coach viel mehr gemeinsam mit dem Trainer des heutigen Gegners Bayern München.

Die deutschen Medien sind aus dem Fußballlehrer Gertjan Verbeek nie so richtig schlau geworden, in ihnen gibt er ein äußerst uneinheitliches Bild ab. Die eine Zeitung vergleicht ihn mit Rod Stewart, die zweite mit Keith Richards, die dritte mit The-Who-Sänger Roger Daltrey. Erst kürzlich hat das Magazin "11 Freunde" angestrengt versucht, ihn bei einem Interview in die Nähe des kürzlich verstorbenen Motörhead-Sängers Lemmy Kilmister zu rücken.

Der Trainer des VfL Bochum hat diese Rockerklischee-Vergleiche über die Jahre langmütig ertragen. Mehr noch: Er hat sie selbst aktiv gefördert mit seiner ungebändigten Haarfrisur, seiner Harley Davidson und seiner in Eigenregie zusammengeschraubten Blockhütte. Aber in Wirklichkeit hat Verbeek weit weniger mit Stewart oder Richards als mit einem anderen gemeinsam, dem man nun wirklich keine Rockermähne attestieren kann: Bayern-Trainer Josep Guardiola.

Es sind Verbeek-Sätze wie: "Man hat im Fußball nur Spaß, wenn man den Ball hat. Wenn man die ganze Zeit defensiv denken und arbeiten muss, dann bekommt man viel negative Energie in die Mannschaft", bei denen auch dem Bayern-Coach die Ohren klingeln müssen.

Großes Lob auch von Guardiola

Guardiola, der mit seinem Team am Mittwochabend im DFB-Pokal-Viertelfinale bei den Bochumern antritt (20.30 Uhr; TV: ARD; Liveticker SPIEGEL ONLINE), hat denn auch schon einmal im Vorfeld Verbeek als "große Persönlichkeit" gelobt. Ein Lob von Guardiola zu bekommen, ist vielleicht nicht die allerschwerste Übung, aber in diesem Fall darf man davon ausgehen, dass der Meistertrainer aus Spanien die Philosophie seines niederländischen Kollegen tatsächlich schätzt.

Verbeek, 53, lässt bei dem Traditionsverein aus der zweiten Liga wieder die Anmutung von attraktivem, nach vorn gerichtetem Fußball erkennen. Der ist nicht jede Woche erfolgreich, der VfL hatte in dieser Spielzeit auch schon seine Durchhänger, aber an den guten Tagen spielt die Mannschaft einen Stil, den man in Bochum länger nicht gesehen hat. Mutig, offensiv und immer mit dem Willen, ein Tor zu schießen. Und manchmal ergibt das dann so schöne Fußballabende wie in der Vorwoche, als der VfL den Erstliga-Absteiger SC Freiburg nach allen Regeln der Kunst besiegte.

An solchen Abenden ist dann auch der eher grimmig herüberkommende Verbeek zufrieden. Und mit ihm sein Sportdirektor Christian Hochstätter, der im Dezember 2014 kein geringes Risiko einging, als er sich für Verbeek als neuen Cheftrainer entschied. Der Holländer ist kein einfacher Typ, schwer einzufangen, wenn er einmal ausgebrochen ist, und wenn er in Pressekonferenzen Vertreter der "Bild"-Zeitung als "Arschlöcher" beschimpft und einen Journalisten anraunzt "Du bist dumm", wird man als Vereinsverantwortlicher im Hintergrund auch mal etwas nervös.

Schon in Nürnberg ein Liebling der Fans

Gegen das Rebellen-Image hat sich Verbeek nie gewehrt, mit der "Süddeutschen Zeitung" hat er sich mal lang und breit über die Schönheiten des Judo unterhalten, eine Sportart, in der er über den schwarzen Gürtel verfügt, und darüber, wie er als junger Kerl im Boxring so lange weiterkämpfen wollte, bis der Gegner am Boden liegt. Die Fans mögen das, im Ruhrgebiet ohnehin. Eine Art Schimanski auf der Trainerbank, noch so ein Vergleich.

Die Zuschauer mochten ihn schon in Nürnberg, wo Verbeek auch dann noch stur an seinem Offensivstil festhielt, als die Mannschaft sich schon nicht mehr in der Lage erwies, diese Vorgaben auf dem Platz umzusetzen. Drei Spieltage vor Saisonende musste er beim FCN gehen, die anschließenden Partien ohne ihn wurden allesamt verloren, der Club stieg ab.

Der 1. FC Nürnberg ist auch jetzt wieder für Verbeek ein großes Thema, er steht auf Platz drei der Zweitligatabelle, genau dort, wo der VfL Bochum am Saisonende gerne stehen würde. Fünf Punkte liegen zwischen den beiden Vereinen, und bei allem Verlaub für den großen Namen FC Bayern: Der Trainer macht keinen Hehl daraus, dass ein Wiederaufstieg des VfL nach sechs Jahren Zweitklassigkeit das größere Ziel ist, als dem Rekordmeister im Pokal einen harten Fight zu liefern.

"Mischung aus Van Gaal und Stevens"

An die Bundesligaduelle mit den Bayern hat man schließlich in Bochum geradezu romantische Erinnerungen. Jenes 5:6 aus dem Jahr 1976, bei dem Harry Ellbracht, Jupp Kaczor und Co. dem VfL gar zwischenzeitlich einen 4:0-Vorsprung herausgeschossen hatten, gehört zu den epischen Spielen der Liga-Historie. Später gelang Stefan Kuntz mal ein Hattrick zum 3:0-Erfolg. Aber all das ist lange her.

"Ich gucke nie in die Vergangenheit, ich schaue in die Zukunft", sagte Verbeek der "FAZ", kurz nachdem er in Bochum angefangen hatte. Zurückliegende Verdienste interessieren ihn wenig, das hat er im Vorjahr noch mal bewiesen, als er den langjährigen Stammtorwart Andreas Luthe aussortierte. Luthe hat sich über das Vorgehen auch in der Öffentlichkeit beschwert, sein Nachfolger Manuel Riemann ist seit fast sieben Stunden ohne Gegentor.

Ja, streng und hart kann dieser Gertjan Verbeek auch sein, schließlich sei er ja, wie die "Süddeutsche Zeitung" einst herausfand, "eine Mischung aus Louis van Gaal und Huub Stevens". Vielleicht dann doch lieber Keith Richards.

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Weder Richards noch Daltry
blabliblupp 10.02.2016
G. Verbeek ist eindeutig der verlorene Zwilling von Rober Waters, dem Mastermind von Pink Floyd. Nach der Geburt getrennt....
2. Lasst es angehen VfL ...
pb-sonntag 10.02.2016
... und schickt die Bayern dahin, wo die Sonne nie hin scheint.
3.
unter_linken 10.02.2016
Zitat von pb-sonntag... und schickt die Bayern dahin, wo die Sonne nie hin scheint.
"..tief im Weeeeeesten, wo die Sonne nie scheint.." Meinten sie doch, oder?
4. Gertjan, der Baumeister
herrbausb 10.02.2016
Und hier ist ein Film von Gertjan Verbeek in seiner zusammengeschraubten Blockhütte: http://www.bochumschau.de/gertjan-verbeek-2015.htm
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Themenseiten Fußball
Tabellen


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: