Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

VfL-Coach: Verbeek verlängert in Bochum bis 2018

Bochums Trainer Verbeek: Zwei weitere Jahre Vertrag Zur Großansicht
DPA

Bochums Trainer Verbeek: Zwei weitere Jahre Vertrag

In Bochum wird es auch künftig nicht langweilig werden: Gertjan Verbeek hat seinen Vertrag als Trainer des VfL Bochum verlängert. Der streitbare Niederländer soll bis 2018 bleiben.

Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat den Vertrag mit Trainer Gertjan Verbeek verlängert. Das neue Arbeitspapier des Niederländers ist bis zum 30. Juni 2018 gültig, das teilte der Klub mit.

Der 53-jährige Verbeek hatte den Trainerposten an der Castroper Straße Ende 2014 übernommen und kämpft mit dem Team als Tabellenfünfter aktuell noch um den Aufstieg in die Bundesliga.

"Der VfL hat vor geraumer Zeit fußballerisch einen neuen Weg eingeschlagen und mit Gertjan Verbeek einen Trainer verpflichtet, der zu dieser Spielphilosophie passt", sagte Bochums Sportvorstand Christian Hochstätter: "Die Entwicklung, die die Mannschaft unter seiner Verantwortung genommen hat, zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind."

Verbeek betonte, dass der Verein zuletzt "viele Schritte unternommen hat, um die Perspektive für den VfL zu verbessern. Diesen Prozess wollen wir erfolgreich fortsetzen".

Beim Amtsantritt Verbeeks rangierte Bochum im Mittelfeld der Tabelle. Zu Beginn der laufenden Saison startete das Team stark und führte die Tabelle an, verlor dann aber den Anschluss an das Spitzentrio um RB Leipzig. Aktuell beträgt der Rückstand auf Relegationsrang drei fünf Punkte.

Der streitbare Trainer, der sich erst letztens mit Bayernstar Arjen Robben anlegte, trainierte zuvor bereits den 1. FC Nürnberg und scheute auch damals schon nicht die Auseinandersetzung mit Pressevertretern oder Trainerkollegen.

aha/sid

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Gertjan, der Baumeister
herrbausb 18.02.2016
Kann bekanntlich nicht nur sportlich was aufbauen: http://www.bochumschau.de/gertjan-verbeek-2015.htm
2. Wie will einer,
0815jrb 18.02.2016
der sich selbst nicht unter Kontrolle hat, einer Mannschaft Disziplin vermitteln? Jemanden der persönlich wird, weil ihm die Argumente ausgehen, kann ich nicht ernst nehmen. Ein niveauloser, abgehalfteter Typ, würde er über sich selbst sagen, müsste er sich beschreiben!
3. Großartig!
bo-hh 18.02.2016
Nach vielen Eskapaden hat der VfL endlich Konstanz in das Team gebracht! Spieler verlängern, Trainer bleibt und offensichtlich wollen die auch alle mehr als die 2.Liga (...2.Liga, tut schon weh...)! Bleibt zu hoffen, dass es dann auch weiter so aufwärts geht, wie in dieser Saison.
4. Gut so.
ginotico 18.02.2016
Mir gefällt seine Aussendarstellung auch nicht so gut. Aber wenn man als Bochum-Fan so viele Jahre Rumpelfussball ertragen hat, ist man jetzt dankbar für den ansehnlichen Fussball unter ihm. Deshalb freue ich mich, dass er bleibt. Denn selbst bei Nichterreichen der sportlichen Ziele sieht man derzeit wenigstens schönen Fussball. Und das finde ich grossartig.l
5.
1904.pro 18.02.2016
Glückwunsch zu diesem Trainer! Einer der gerade aus seine Meinung sagt, und sich nicht verbiegen läst. Zudem lässt er wirklich schönen Fussball spielen. Schöne Häuser kann er auch noch bauen, was will man mehr :-)
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Themenseiten Fußball
Tabellen


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: