Buffon-Abschied bei Juventus Und dann flossen die Tränen

Torhüterlegende Gianluigi Buffon hat sich nach 17 Jahren von Juventus Turin verabschiedet. Beim Saisonfinale wurde er ausgewechselt - und bekam seinen großen Moment mit den Fans. Hier geht's zu den Bildern.

REUTERS

Natürlich flossen auch Tränen. Als Gianluigi Buffon in seinem letzten Spiel für Juventus Turin in der zweiten Spielhälfte ausgewechselt wurde, endete eine Ära. Nach 17 Jahren, nach 6111 Tagen. Die Torhüterlegende verdrückte mehr als eine Träne, Mitspieler und Gegner umarmten Buffon - und auch seine Frau und die drei Kinder waren ebenso wie die Zuschauer sichtlich ergriffen.

Buffon bekam in der 63. Minute seinen großen Moment, Juventus führte zu diesem Zeitpunkt 2:0 gegen Absteiger Hellas Verona, das Publikum erhob sich zu Ehren des 40-Jährigen von den Plätzen. Offen ist, ob der 175-malige Nationalspieler und Weltmeister von 2006 noch einmal zu einem anderen Club wechselt oder seine Karriere beendet. Zumindest für Turin wird der neunmalige italienische Meister nicht mehr auflaufen.

"Es waren 6111 Tage purer Leidenschaft. 6111 Tage voller Freuden, Leid, Niederlagen und Triumphe", hatte Buffon vor der Partie in einem Offenen Brief geschrieben: "Jetzt beginnt ein neuer Weg, ein neues Buch. Ich werde lernen, die Zukunft mit anderen Augen zu sehen. Ich werde mich mit Neugierde den neuen Herausforderungen stellen."

Gianluigi Buffons emotionaler Abschied in Bildern:

chh/tip/dpa/sid



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
peter-11 19.05.2018
1. Ein ganz Großer !!!
Ein großer Sportsmann und das nicht nur wegen seiner hervorragenden Leistungen. Er hatte die gewisse Ausstrahlung und er hatte so manch heikle Momente deeskaliert, da er auch vom Gegner anerkannt und respektiert wurde. Die Fussballfans in aller Welt werden ein Idol und vorbildlichen Sportsmann vermissen. Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute!!
spoon123 19.05.2018
2. Santa Gigi!
Toller Sportsmann, alles Gute!!!
politisch_nicht_korrekt 20.05.2018
3. Ciao Gigi Buffon !
Für mich einer der wenigen Charakterköpfe und Vorbilder im Fussball - ein echter Sportsmann alter Schule. Alles Gute!!!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.