Sportdirektor-Suche HSV will Hoogma selbst abgesagt haben

Vor zwei Tagen erklärte Nico-Jan Hoogma, er wolle kein Sportdirektor beim HSV werden. Dietmar Beiersdorfer sagt nun, der Klub habe selbst abgesagt. Außerdem schließt der Vorstandschef einen Rücktritt aus.

Dietmar Beiersdorfer
Getty Images

Dietmar Beiersdorfer


Dietmar Beiersdorfer bestreitet, dass Nico-Jan Hoogma dem Hamburger SV bei der Suche nach einem neuen Sportdirektor abgesagt hat. Laut dem Vorstandschef war es die Entscheidung des Vereins, dass eine Verpflichtung nicht zustande kam.

Vor zwei Tagen hatte Hoogma erklärt, er habe kein Interesse an der Funktion bei dem Bundesligisten und habe seine "Bereitschaft zurückgezogen". Zu den Spekulationen um weitere Kandidaten wie Horst Heldt und Jens Todt sagte Beiersdorfer nichts.

Nach dem 2:5-Heimdebakel gegen Borussia Dortmund schloss Beiersdorfer außerdem aus, selbst zurückzutreten: "Natürlich habe ich als Vorstandsvorsitzender die Gesamtverantwortung. Ich gehe vorweg, und das werde ich auch in Zukunft tun", sagte der Klubchef. Auch einen erneuten Trainerwechsel beim Tabellenletzten, wo Ende September Markus Gisdol die Nachfolge von Bruno Labbadia angetreten hat, hält er für kein probates Mittel.

"Die Bilanz ist schlecht, da dürfen wir keine Ausreden suchen", sagte Beiersdorfer, der aber mit Gisdol die sportliche Misere beim HSV beheben will. "Das geht nur zusammen", betonte der Vorstandschef.

aev/dpa



insgesamt 24 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
crazy_swayze 06.11.2016
1.
Was für ein Laientheater. Statt darüber zu diskutieren wer wem abgesagt hat, könnte sich die Führung auch vielleicht mal aufs Sportliche konzentrieren.
bengasi2012 06.11.2016
2.
Also mal ganz Ehrlich gesagt ,die ticken doch nicht mehr richtig in Hamburg. Seit Jahren betreibt dieser Verein eine Aussendarstellung die an unprofessionalität kaum noch zu überbitten ist.Nun klar ein Herr Beiersdorfer mloöchte sich natürlich nicht auch noch diesen verpatzte Verpflichtung anlasten lassen nachdem es ihm auch beim verpulvern von mehr als 100 Mios in denn letzten Jahren nicht gelungen ist ein Konkurrenzfähige Mannschaft zusammen zu stellen.
Bueckstueck 06.11.2016
3. Wers glaubt
HSV kann froh sein wenn sich noch jemand freiwillig meldet, und da soll man glauben, sie hätten Hoogma abgesagt?
comeback0815 06.11.2016
4.
Gutes Zeichen! Beim HSV besinnt man sich wieder auf die wesentlichen Dinge. Sportlich läufts ja formidabel.
newline 06.11.2016
5. Der HSV
ist also auf Kindergarten-Niveau angekommen. "Er hat mir zuerst ein Förmchen weg genommen!"
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.