Hertha BSC: Entschädigung fürs Nebel-Spiel

Fußball als Hörspiel, auch Tage nach dem nebulösen Champions-League-Spiel in der Waschküche von Berlin sind die Fans immer noch empört. Am Donnerstag versuchten sich die Verantwortlichen schließlich in Schadensbegrenzung.

Berlin - Für die Zuschauer des Nebelspiels zwischen Hertha BSC und dem FC Barcelona (1:1) wird es eine Entschädigung geben. Die Entscheidungsgremien des Fußball-Bundesligisten sind sich aber noch nicht über die Form einig, wie den Fans, die im Nebel-Chaos der Champions League faktisch nichts sahen, entgegen gekommen werden soll. "Wir werden etwas machen, aber das ist nicht an einem Tag aus dem Boden zu stampfen. Das ist auch eine Sache der Organisation und Logistik", erklärte Hertha-Sprecher Hans-Georg Felder am Donnerstag.

Einsatz im Dustern: Hertha am Dienstagabend
DPA

Einsatz im Dustern: Hertha am Dienstagabend

Denkbar sind Vergünstigungen für ein Heimspiel von Hertha. An Rückerstattung von Eintrittsgeldern ist dagegen nicht gedacht. Juristisch ist der Verein zu einer Wiedergutmachung nicht verpflichtet, da es sich um eine Freiluftveranstaltung handelt.

Sportlich macht den Berlinern neben dem 1:1 gegen den großen Champions-League-Favoriten Barcelona vor allem das hoffnungsvolle Debüt von Marko Rehmer Mut, der nach ausgeheiltem Knorpelschaden im Knie erstmals wieder von Beginn an mit von der Partie war. "Nach so langer Pause sicher keine leichte Aufgabe. Aber ich habe mich ganz gut gehalten", urteilte der im Sommer für die Hertha-Rekordsumme von sieben Millionen Mark vom FC Hansa an die Spree gekommene Rehmer.

Nun hofft der Ur-Berliner am Samstag beim VfL Wolfsburg auf seine ersten Bundesliga-Minuten für die "alte Dame" und denkt sogar schon weiter: "Ich will mich für die Europameisterschaft noch mal ins Gespräch bringen."

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS

© SPIEGEL ONLINE 1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback