Fast 30 Jahre nach der Tragödie Ein Hillsborough-Verfahren ist eingestellt, fünf laufen noch

Am 15. April 1989 starben im Hillsborough-Stadion 96 Menschen. Die Aufarbeitung der Katastrophe beschäftigt die britische Justiz noch immer. Jetzt wurde die Anklage gegen einen Polizeibeamten fallen gelassen.

Verzweifelte Zuschauer bei der Katastrophe im Hillsborough-Stadion (15.4.1989)
DPA

Verzweifelte Zuschauer bei der Katastrophe im Hillsborough-Stadion (15.4.1989)


Fast 30 Jahre nach der Hillsborough-Katastrophe ist eins von sechs laufenden Verfahren gegen Verantwortliche und Polizisten eingestellt worden. Wie die britische Staatsanwaltschaft mitteilte, wurde die Anklage gegen Sir Norman Bettison aufgrund der geänderten Beweislage fallen gelassen.

Bettison war vorgeworfen worden, falsche Aussagen in Bezug auf seine eigene Rolle und die vermeintliche Mitschuld der Fans an der Tragödie gemacht zu haben. Nun habe die Neubewertung der Beweise ergeben, dass es keine realistische Aussicht auf eine Verurteilung gebe.

Am 15. April 1989 war es beim Pokalspiel zwischen dem FC Liverpool und Nottingham Forest im Hillsborough-Stadion zu einer Massenpanik gekommen, in deren Folge 96 Menschen starben und 766 weitere verletzt wurden. Opfer und Hinterbliebene hatten jahrelang darum gekämpft, dass die Schuldfrage geklärt werden muss. 2016 hatte ein Gericht entschieden, dass Fehler beim Polizeieinsatz zur Katastrophe beigetragen haben.

Ein Jahr später begann unter anderem der Prozess gegen Einsatzleiter Donald Duckenfield, dem fahrlässige Tötung vorgeworfen wird. Die Polizeibeamten Donald Denton und Alan Foster sowie der Jurist Peter Metcalf sind angeklagt, weil sie die Aufarbeitung der Katastrophe behindert haben sollen. Graham Mackrell muss sich wegen Missachtung geltender Sicherheitsvorschriften vor Gericht verantworten. Mackrell war zum Zeitpunkt der Tragödie Geschäftsführer des Vereins Sheffield Wednesday, dem das Hillsborough-Stadion gehört.

mmm/dpa

TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.