Schwerverletzter Hoffenheim-Spieler: Vukcevic aus Koma aufgewacht

Boris Vukcevic macht weiter Fortschritte: Der Hoffenheim-Profi ist aus dem Koma erwacht und kann sich mit seiner Familie verständigen, wie sein Club mitteilte. Eine Prognose zum Heilungsverlauf des schwer Verunglückten sei allerdings derzeit nicht möglich.

Hoffenheim-Profi Vukcevic: Aus Koma aufgewacht Zur Großansicht
imago

Hoffenheim-Profi Vukcevic: Aus Koma aufgewacht

Hamburg - Boris Vukcevic ist acht Wochen nach seinem schweren Verkehrsunfall aus dem Koma aufgewacht. Der Bundesliga-Profi ist mittlerweile einige Stunden pro Tag bei Bewusstsein und kann sich mit seinen Angehörigen verständigen, teilte sein Club 1899 Hoffenheim auf seiner Internetseite mit.

Aufgrund der schweren Kopfverletzungen von Vukcevic lässt sich nach wie vor aber keine seriöse Prognose zu einer vollständigen Wiederherstellung des gesundheitlichen Zustands stellen, heißt es weiter. Der 22-Jährige ist auch weiterhin nur von seinem engsten Familienkreis umgeben. Vukcevic war Ende Oktober aus dem Heidelberger Universitätsklinikum in eine Reha-Klinik verlegt worden.

"Wir freuen uns sehr, dass es kontinuierlich aufwärts geht mit Boris. Wir denken jeden Tag an ihn. Natürlich würden wir ihn gerne besuchen. Aber das ist völlig zweitrangig", sagte Hoffenheims Manager Andreas Müller: "Wichtiger ist, dass er die bestmöglichen Bedingungen für seine Genesung erhält. Wir haben hier vollstes Verständnis für seine Familie."

Auch Trainer Markus Babbel zeigte sich erleichtert, blieb aber trotz aller Freude vorsichtig: "Es ist immer noch ein langer Weg für Boris", sagte er. "Aber natürlich hat uns das allen gut getan."

Dragan und Sonja Vukcevic, die Eltern des Hoffenheimer Profis, stehen weiterhin im regelmäßigen Kontakt zum Club. Sie sagen: "Wir sind froh, dass Boris Fortschritte macht. Aber wir bitten auch darum, im Sinne unseres Sohnes zu respektieren, dass er noch einen weiten Weg vor sich hat und sehr viel Ruhe benötigt."

Vukcevic war am 28. September dieses Jahres bei einem Unfall mit seinem Pkw auf der B 45 auf relativ gerader Strecke auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden 40-Tonnen-Lkw zusammengestoßen. Wie die nachfolgenden Untersuchungen ergaben, war der an Diabetes erkrankte Vukcevic bei dem Unfall insulinbedingt unterzuckert gewesen.

ham

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Fußballbundesliga
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Themenseiten Fußball
Tabellen