Auswärtsspiel in Gladbach HSV-Fans stürmen eigenen Fanblock

Fans des Hamburger SV haben vor dem Spiel in Mönchengladbach mehrere Ordner verletzt. Um Kontrollen zu entgehen, stürmten sie den Gästeblock und brannten danach Pyrotechnik ab. Dem Verein droht nun eine Strafe.

Spiel in Gladbach: Krawall im HSV-Block
AFP

Spiel in Gladbach: Krawall im HSV-Block


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Die 1:3-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach ist für den Hamburger SV an diesem Sonntag nicht die einzige schlechte Nachricht. Schuld daran sind etwa 50 bis 70 HSV-Fans.

Die Anhänger stürmten vor dem Anpfiff des Spiels den Zugang zum Gästeblock im Borussia-Park. Nach Polizeiangaben hatten die Fans offenbar die Absicht, unkontrolliert ins Stadion zu gelangen, um Pyrotechnik einzuschmuggeln. Ein verschlossenes Zugangstor sei mit Gewalt aufgedrückt und Ordner zur Seite gedrängt worden. Sechs Ordner wurden dabei leicht verletzt.

Unmittelbar vor Spielbeginn sowie vor der zweiten Halbzeit wurde dann massiv Pyrotechnik abgebrannt. Die Vorgänge wurden laut Polizei mit der Videotechnik im Stadion dokumentiert. Entsprechende Strafverfahren sind eingeleitet worden.

tim/dpa

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 24 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
jautaealis 30.03.2014
1. Dieser Verein ...
... gehört aus sämtlichen Ligen ausgeschlossen!
Hübitusse 30.03.2014
2. Ich verstehs nicht
50-70 Gewaltätige stürmen das Stadion vor dem Spiel und dann lässt man die Veranstaltung einfach so durchlaufen statt die Tore zu schliessen und dieses Gesindel gleich per Bus ins Untersuchungsgefängnis zu karren? Es wird Zeit das dieses Pack kompromisslos die volle Härte des Gesetzes zu spüren bekommt: Gefängnisstrafen und Geldbußen in geeigneter Höhe um auf Jahre den Besuch von "Unterhaltungsverbanstaltungen" zu verunmöglichen.
faust1911 30.03.2014
3. und
dieser User aus sämtlichen Foren!
Robert_Rostock 30.03.2014
4.
Zitat von jautaealis... gehört aus sämtlichen Ligen ausgeschlossen!
Der Verein kann überhaupt nichts dafür. Diese Deppen sind weder Angestellte des Vereins, noch dem HSV sonst irgendwie unterstellt. Wenn ich mir ein "jautaealis"-T-Shirt anziehe, einen "jautaealis"-Schal umbinde und laut "Ole, jautaealis, Ole!" grölend eine Kneipe zerlege oder sonstwelchen Unsinn mache, würden Sie dann dafür die Verantwortung übernehmen?
guitarhead 30.03.2014
5.
...was kann "dieser Verein" bitte für die 50-70 Chaoten, die heute randaliert haben??? Konsequente Strafverfolgung dieser Irren ist wohl zielführender, als einen ganzen Verein oder "die" Fans in Sippenhaft zu nehmen. Grüße von einem (vernünftigen) Fan des 1. FC Köln!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.