EL-Sieg gegen Twente Enschede: Huntelaar schießt Schalke ins Glück

Von Benjamin Knaack

Er ist Schalkes Torgarantie: Klaas-Jan Huntelaar hat S04 ins Viertelfinale der Europa League geschossen. Der Niederländer traf beim 4:1-Sieg gegen Twente Enschede gleich dreimal. Dabei sah es für den Bundesligisten zwischenzeitlich überhaupt nicht gut aus.

EL-Achtelfinale: Jubel bei Jones, Jammer bei Janssen Fotos
AP

Hamburg - Der "Hunter" hat Wort gehalten: Schalkes Angreifer Klaas-Jan Huntelaar hatte vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League gegen Twente Enschede angekündigt, mindestens zwei Tore schießen zu wollen. Dieses Versprechen hatte der Niederländer bereits nach 57 Minuten eingelöst.

Am Ende legte Huntelaar sogar noch einen dritten Treffer nach, Schalke gewann 4:1 (1:1) gegen Twente Enschede. Jermaine Jones war ebenfalls für S04 erfolgreich, Willem Janssen hatte für die zwischenzeitliche Führung der Gäste gesorgt. Der Bundesligist machte damit die 0:1-Niederlage aus dem Hinspiel wett und steht nun im Viertelfinale der Europa League.

"Wir haben in der zweiten Halbzeit sehr gut gespielt", sagte Huntelaar nach der Partie. Und auch Jones war begeistert: "Es war der Wahnsinn. In der Halbzeitpause ist es etwas lauter geworden. Aber das hat der Mannschaft gut getan."

Auch Hannover konnte jubeln: Die 96er siegten zu Hause gegen Standard Lüttich souverän 4:0 (2:0) und stehen damit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der Runde der besten Acht. Auf welche Teams Schalke und Hannover nun im Viertelfinale treffen werden, wird am Freitag in Nyon (13 Uhr) ausgelost.

Schon früh ist klar: Es wird keine Verlängerung geben

Auf Schalke war bereits nach 14 Minuten klar, dass es an diesem Abend keine Verlängerung geben würde: Enschede ging durch einen Treffer von Willem Janssen in Führung - ein herber Rückschlag für die Schalker, die zu diesem Zeitpunkt bereits drei Tore schießen mussten, um das Viertelfinale zu erreichen.

Der Bundesligist ließ sich von diesem Rückstand allerdings nicht verunsichern. Nach einer Flanke von Julian Draxler traf Schalkes Torgarant Huntelaar per Kopf zum Ausgleich (29.). Zwei Minuten zuvor war der Niederländer im Enschede-Strafraum zu Boden gegangen - Schiedsrichter Viktor Kassai entschied jedoch auf Schwalbe und zeigte Huntelaar die Gelbe Karte.

Fast hätte Joel Matip, der nach dem erfolgreichen Einspruch der Schalker trotz seines Platzverweises aus dem Hinspiel auflaufen durfte, kurz vor der Pause den zweiten Treffer nachgelegt. Doch sein Kopfball nach einem Freistoß von Christian Fuchs ging über das Tor (40.).

Auch in der zweiten Hälfte begann Schalke druckvoll. Draxler prüfte Enschedes Torhüter Nikolaj Mihajlov mit einem Schuss von der linken Seite (48.). Angreifer Raúl setzte nur kurz darauf einen Kopfball über das Tor.

Huntelaar sorgt für die Entscheidung

Der spanische Angreifer stand auch in der 56. Minute im Mittelpunkt. Sein Schuss wurde von Twentes Torschützen Janssen mit der Hand geblockt, Kassai entschied auf Elfmeter. Die Chance ließ sich Huntelaar nicht nehmen: Mit einem satten Schuss ins linke obere Eck sorgte er für das 2:1.

Das Spiel stand nun auf der Kippe. Schalke drängte auf den dritten Treffer, Enschede blieb jedoch durch Konter gefährlich. Draxler (66.) und Jefferson Farfán (67.) versuchten es mit Fernschüssen - doch beide scheiterten. Besser machte es dann Jones: Raúl passte mit der Hacke auf den Mittelfeldspieler, der im Fallen für den dritten Schalker Treffer sorgte (71.).

Nur drei Minuten später verpasste Huntelaar die Enscheidung. Nach einer Vorarbeit von Farfan stand der Angreifer völlig frei vor Mihajlov - doch der Twente-Keeper konnte den schwachen Schuss parieren. "Ich hatte den Ball ein bisschen zwischen den Beinen und konnte leider nicht so schießen, wie ich wollte", sagte Huntelaar später zu seiner vergebenen Chance. Jones' Fernschuss kurz darauf ging deutlich über das Tor (78.).

Huntelaars dritter Treffer fiel dann in der 81. Minute: Jones leitete nach einer Ecke von Enschede einen schnellen Konter ein, passte auf den Angreifer, der den Ball zum Endstand in den rechten Winkel hämmerte. Es war sein 37. Saisontor im 36. Pflichtspiel.

"Kompliment an die Mannschaft. Sie hat in der zweiten Halbzeit das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. In der ersten Halbzeit ist uns das nicht so gelungen", sagte S04-Trainer Huub Stevens, der direkt die Erwartungen bremste: "Die Fans dürfen jetzt natürlich träumen, wir denken an das nächste Bundesliga-Spiel am Wochenende."

Schalke 04 - Twente Enschede 4:1 (1:1)
0:1 Janssen (14.)
1:1 Huntelaar (29.)
2:1 Huntelaar (57., Handelfmeter)
3:1 Jones (71.)
4:1 Huntelaar (81.)
Schalke: Hildebrand - Uchida, Papadopoulos, Matip, Fuchs - Jones (88. Moritz), Holtby - Farfán (86. Marica), Raúl, Draxler (90.+2 Obasi) - Huntelaar
Enschede: Mihaylov - Tiendalli, Douglas, Bengtsson, Rosales - Brama (76. Plet), Janssen, Leugers (51. Fer) - Bajrami (58. John), de Jong, Chadli
Schiedsrichter: Kassai (Ungarn)
Zuschauer: 54.142 (ausverkauft)
Gelbe Karten: Fuchs (2), Huntelaar, Holtby - Rosales (3), Leugers, Tiendalli (2), Janssen (3), de Jong

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 17 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
arrow64 15.03.2012
Zitat von sysopEr ist Schalkes Torgarantie: Klaas-Jan Huntelaar hat den FC Schalke 04 ins Viertelfinale der Europa League geschossen. Der Niederländer erzielte beim 4:1-Sieg gegen Twente Enschede drei Tore. Dabei sah es für S04 zwischenzeitlich überhaupt nicht gut aus. EL-Sieg gegen Enschede: Huntelaar*schießt Schalke ins Glück - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport (http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,821678,00.html)
Was fur eine Berichterstattung: Eine Seite Schalke und der respektable Sieg von Hannover 96 wird quasi im Nebensatz erwähnt. Und dann noch nicht mal mit dem korrekten Endergebnis. Werden die Sportartikel hier denn nur noch von Praktikanten mit Blick durch die Vereinsbrille geschrieben?
2. Jawoll!
patento 15.03.2012
Feine Arbeit von Schalke!
3.
Dosengabel 16.03.2012
Zitat von sysopEr ist Schalkes Torgarantie: Klaas-Jan Huntelaar hat den FC Schalke 04 ins Viertelfinale der Europa League geschossen. Der Niederländer erzielte beim 4:1-Sieg gegen Twente Enschede drei Tore. Dabei sah es für S04 zwischenzeitlich überhaupt nicht gut aus. EL-Sieg gegen Twente*Enschede: Huntelaar*schießt Schalke ins Glück - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport (http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,821678,00.html)
Wenn man die ersten 30 Minuten ausblendet - toll gespielt, toll gespielt, toll gespielt
4.
MuckiP 16.03.2012
Gratulation und Respekt an die Schalker! Ich, als BvB Fan, habe, nach der Farce im Hinspiel (Matip), ausnahmsweise mal meine Daumen gedrückt. Die Gerechtigkeit hat gesiegt - schön.
5.
Sankari66 16.03.2012
Zitat von arrow64Was fur eine Berichterstattung: Eine Seite Schalke und der respektable Sieg von Hannover 96 wird quasi im Nebensatz erwähnt. Und dann noch nicht mal mit dem korrekten Endergebnis. Werden die Sportartikel hier denn nur noch von Praktikanten mit Blick durch die Vereinsbrille geschrieben?
Bevor man sich über etwas beschwert, sollte man sich villeicht erstmal informieren, um sich nicht lächerlich zu machen. Über den Sieg von Hannover gibt es nämlich einen eigenen Artikel: Europa League: Hannover zieht souverän ins Viertelfinale ein - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport (http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,821660,00.html) Aber bitte beschweren Sie sich nicht im dortigen Forum, dass dort nichts über Schalke steht.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Europa League
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 17 Kommentare
  • Zur Startseite

Fotostrecke
FC Schalke 04: Königsblau im Kohlenpott
Themenseiten Fußball
Tabellen