Internationaler Fußball: Drittligist im französischen Pokal-Finale, Ronaldo trifft dreifach

In Frankreich hat Drittligist US Quevilly nach einem Sieg gegen Stade Rennes das Pokalfinale erreicht. Manchester United hat die erste Niederlage nach acht Siegen in Folge kassiert. In Spanien jubelte Real Madrid dank Toren von Cristiano Ronaldo.

Spieler und Fans von Quevilly: Im Finale gegen Lyon Zur Großansicht
REUTERS

Spieler und Fans von Quevilly: Im Finale gegen Lyon

Hamburg - Sensation in Frankreich: Drittlgist US Quevilly ist Olympique Lyon ins Endspiel des französischen Pokals gefolgt. Der Club aus dem nordfranzösischen Le Petit-Quevilly schlug Erstligist Stade Rennes 2:1 (0:1) und schaffte damit zum zweiten Mal nach 1927 den Einzug ins Finale, das am 28. April im Stade de France in St. Denis ausgetragen wird.

Rennes, Tabellensechster der Ligue 1, war in Caen, wohin der Außenseiter aufgrund der beengten Verhältnisse im eigenen Stadion (2500 Plätze) ausgewichen war, durch Julien Féret (6.) in Führung gegangen, Karim Herouat (64.) glich aus, ehe Anthony Laup (90.) kurz vor Schluss den großen Coup perfekt machte. Quevilly hatte bereits im Achtelfinale Olympique Marseille 3:2 nach Verlängerung ausgeschaltet.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat im Titelkampf der Primera División dank eines Dreierpacks von Superstar Ronaldo einen wichtigen Sieg gefeiert. Der Portugiese führte die Königlichen mit seinen Saisontreffern 38 bis 40 zu einem 4:1 (1:0)-Erfolg im Derby bei Atlético Madrid und bescherte seinem Team im Titelkampf wieder einen Vier-Punkte-Vorsprung auf Titelverteidiger FC Barcelona.

Ronaldo brachte die Gäste in der 25. Minute in Führung. Nach dem Ausgleich durch Atléticos Stürmerstar Radamel Falcao (55.) sorgte er in der 68. Minute für das 2:1 und in der 83. Minute per Foulelfmeter für die Vorentscheidung. José Callejón traf zum Endstand (88.).

Manchester United verliert

Spitzenreiter Manchester United hat die erste Niederlage nach acht Siegen in der englischen Premier League kassiert. Die Mannschaft von Trainer Sir Alex Ferguson unterlag überraschend beim abstiegsbedrohten Club Wigan Athletic 0:1. Dagegen feierte Stadtrivale und Verfolger Manchester City einen 4:0-Erfolg vor heimischer Kulisse gegen West Bromwich Albion. City verkürzte nach 33 Spieltagen den Rückstand auf fünf Punkte. Am 30. April treffen die beiden Teams direkt aufeinander.

Einen Beitrag zum Erfolg des Tabellenzweiten gegen Albion leistete der Argentinier Carlos Tévez. Er stand erstmals seit dem 10. September in der Anfangsformation und markierte in der 61. Minute sein erstes Saisontor. Außerdem waren sein argentinischer Landsmann Sergio Agüero (6./54.) sowie David Silva (64.) erfolgreich. Sie bescherten City den ersten Dreier nach drei sieglosen Spielen.

Im Kampf um die Champions-League-Plätze festigte der FC Arsenal Rang drei mit einem 3:0 bei den Wolverhampton Wanderers. Die Treffer bei Arsenals neuntem Sieg aus den vergangenen zehn Partien erzielten Kapitän Robin van Persie (9. Minute), Theo Walcott (11.) und Yossi Benayoun (69.). Für Liga-Topscorer van Persie war es das 27. Saisontor. Die Gunners (64) bauten ihren Vorsprung auf die Verfolger Tottenham Hotspur und Newcastle United (beide 59) auf fünf Zähler aus.

Zwei Punkte dahinter folgt der sechstplatzierte FC Chelsea, das in der nordamerikanische Major League Soccer (MLS) beim All-Star-Game teilnehmen wird. Die "Blues" folgen damit Rekordmeister Manchester United, der die letzten beiden Male gegen die MLS-Auswahl gespielt hatte. Das All-Star-Game findet am 25. Juli in Philadelphia statt.

Juventus wieder an der Spitze

In Italien hat Juventus Turin die Spitzenposition in der italienischen Liga vom AC Mailand zurückerobert. Einen Tag nach dem 1:0 von Milan bei Chievo Verona gewann Juve gegen Lazio Rom 2:1 (1:1) und schob sich wieder um einen Zähler am Meisterrivalen vorbei. Nach dem 1:0 durch Simone Pepe (30. Minute) glich Stefano Mauri (45.) zunächst für die Gäste aus. Alessandro del Piero (82.) erzielte den Siegtreffer, durch den Turin den fünften Ligaerfolg nacheinander feierte.

Bei Lazio sah Libor Kozak (90.+2) kurz vor Schluss die Gelb-Rote Karte. Die Römer mussten weiter auf den verletzten deutschen Nationalstürmer Miroslav Klose verzichten, blieben aber trotz der Niederlage auf dem dritten Tabellenplatz. Bei sieben ausstehenden Spielen beträgt der Vorsprung auf Udinese Calcio weiter drei Zähler. Die Norditaliener verloren beim AS Rom 1:3 (1:1).

Inter Mailand darf nach einem 2:1 (1:1)-Erfolg gegen den AC Siena als Siebter weiter auf die Qualifikation für die Europa League hoffen. Nach dem Gegentreffer durch Gaetano d'Agostino (6.) drehte Doppeltorschütze Diego Milito (42./81./Elfmeter) die Partie.

In Russland haben die Ex-Bundesligaprofis Zvjezdan Misimovic (72.) und Andrej Woronin (86.) ihren Club Dynamo Moskau ins Finale des russischen Pokals am 9. Mai gegen Rubin Kasan geschossen. Dynamo gewann vor rund 12.000 Zuschauern 2:1 (0:1) gegen Wolga Nischni Nowgorod.

jar/sid/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Gemessen
kahabe 12.04.2012
Zitat von sysopIn Spanien jubelte Real Madrid dank Toren von Cristiano Ronaldo. Internationaler Fußball: Drittligist im französischen Pokal-Finale, Ronaldo trifft dreifach - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport (http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,827016,00.html)
Schau, schau. Ein Portugiese aus Madeira. Das kommt mir Spanisch vor, oder doch argentinisch? Obacht, Osram, da kommen die spanisch sprechenden nun mal nicht mit, auch nicht im diesjährigen CL-Endspiel. Mit der kompletten FCB-Mannschaft auf der Tribüne in einer Arena in München.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik WM-News
RSS
alles zum Thema Fußball international
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 1 Kommentar
Tabellen