Italien Chiesa komplettiert Traumsturm in Florenz

Giovanni Trapattoni läßt in der kommenden Saison stürmen. Nach Predrag Mijatovic kommt nun auch Enrico Chiesa zum AC Florenz. Zusammen mit Gabriel Batistuta ist damit der gefährlichste Sturm Italiens komplett.


Angriff ist die beste Verteidigung: Und so hat sich Giovanni Trapattoni für die kommende Saison seine Wunschbesetzung im Sturm zusammen gesucht und bläst mit dem AC Florenz zur Jagd auf Meister AC Mailand. Nach dem Jugoslawen Predrag Mijatovic, der von Real Madrid in die Toskana wechselt, gelang es dem ehemaligen Bayern-Coach auch, den italienischen Nationalspieler Enrico Chiesa vom Ligakonkurrenten AC Parma loszueisen. Für den 28jährigen überweist Florenz eine Ablösesumme von umgerechnet 30 Millionen Mark.

Chiesa unterschrieb einen Vierjahresvertrag und streicht für sein Engagement pro Jahr vier Millionen Mark netto ein. Gemeinsam mit dem Argentinier Gabriel "Batigol" Batistuta steht der Mannschaft deutschen Nationalspielers Jörg Heinrich damit ein hochkarätiges Sturmtrio zur Verfügung.



© SPIEGEL ONLINE 1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.