Italienischer Pokal Lazio wirft Juve nach Halbfinal-Krimi raus

Jubel bei Miroslav Klose: Der Fußball-Nationalspieler hat mit Lazio Rom das Endspiel im italienischen Pokal erreicht - und den Rekordsieger Juventus Turin im Halbfinal-Rückspiel bezwungen.

Lazio-Profi Klose: Mäßige Vorstellung bis zur 70. Minute
AP

Lazio-Profi Klose: Mäßige Vorstellung bis zur 70. Minute


Hamburg - Der deutsche Nationalspieler Miroslav Klose steht mit Lazio Rom im Pokalfinale - und hat die große Chance auf seinen ersten Titel mit den Biancocelesti. Beim Comeback des 34-Jährigen nach einer Oberschenkelverletzung gelang Lazio im Rückspiel gegen Rekordsieger Juventus Turin in der Nachspielzeit ein umjubelter 2:1 (0:0)-Erfolg, der nach dem 1:1 aus dem Hinspiel reichte. Im Finale trifft der fünfmalige Pokalsieger auf Inter Mailand oder Stadtrivale AS Rom (Hinspiel 1:2).

Alvaro González (53. Minute) hatte die Gastgeber im Olympiastadion in Führung gebracht - dann erzielte der ehemalige Leverkusener Arturo Vidal (90.+1) kurz vor Schluss den Ausgleich, der eine Verlängerung bedeutet hätte. Doch Sergio Floccari (90.+2) antwortete im Gegenzug mit dem Siegtreffer für Lazio.

Klose, der nach seiner Verletzung von Beginn an für den Europa-League-Gegner von Borussia Mönchengladbach auf dem Platz stand, wurde nach einer mäßigen Vorstellung in der 70. Minute ausgewechselt. Zuvor hatte der Torjäger, der bereits zehn Liga-Tore in dieser Saison erzielt hat, seinem Club drei Spiele lang gefehlt.

lei/sid



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
to5824bo 30.01.2013
1. Charakter
Zitat von sysopAPJubel bei Miroslav Klose: Der Fußball-Nationalspieler hat mit Lazio Rom das Endspiel im italienischen Pokal erreicht - und den Rekordsieger Juventus Turin im Halbfinal-Rückspiel bezwungen. http://www.spiegel.de/sport/fussball/italienischer-fussball-lazio-wirft-juve-im-halbfinale-raus-a-880348.html
Lazio Rom als Verein mit einer arg rechtslastigen Vergangenheit und Gegenwart gönne ich eigentlich keinen Titel; dem Ausnahmespieler und "Gentleman" Miroslav Klose freilich schon. Es wäre schön, wenn Lazio als Verein soviel Charakter entwickeln würde, wie Miro Klose im kleinen Finger hat, dann dürfen sie meinetwegen auch sportlich triumphieren.
Nonvaio01 30.01.2013
2. naja
Zitat von to5824boLazio Rom als Verein mit einer arg rechtslastigen Vergangenheit und Gegenwart gönne ich eigentlich keinen Titel; dem Ausnahmespieler und "Gentleman" Miroslav Klose freilich schon. Es wäre schön, wenn Lazio als Verein soviel Charakter entwickeln würde, wie Miro Klose im kleinen Finger hat, dann dürfen sie meinetwegen auch sportlich triumphieren.
soviel Charakter kann er auch wieder nicht haben denn sonst waehre er ja wohl nicht zu Lazio gegangen, es weiss ja jeder das die dort eher mit der rechten Hand in den Himmel gruessen als mit Handschlag
Pookaa 30.01.2013
3. Irriducibili & Co.
also jetzt explizit die Lazio-Anhänger als Rechten-Mob anzuprangern halte ich für etwas weit hergeholt. Der GANZE italienische Fußball ist etwas rechts. Erinner mich an ein Spiel in Verona als die Fans mit Ku Klux Klan Kostümen eine schwarze Puppe lynchten. Die ganze Seria A-Fankultur ist etwas weit nach rechts abgedriftet.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.