Italienischer Fußball Kloses Lazio geht im Supercup gegen Juve unter

Debakel für Lazio: Ausgerechnet in Rom hat der Club von Miroslav Klose im italienischen Supercup eine deutliche Niederlage kassiert. Juventus Turin sicherte sich souverän den Titel, ein neuer Stürmer war dabei gleich erfolgreich.

Lazio-Stürmer Klose: Chancenlos im Supercup
AP

Lazio-Stürmer Klose: Chancenlos im Supercup


Hamburg - Der italienische Pokalsieger Lazio Rom mit dem deutschen Nationalspieler Miroslav Klose hat im Supercup nach einer blamablen Vorstellung klar gegen Juventus Turin verloren. Im heimischen Stadio Olimpico unterlag Lazio dem Meister 0:4 (0:1). Klose spielte durch, blieb jedoch blass.

Für Turin trafen Carlos Tevéz (57. Minute), der im Sommer für 16 Millionen Euro von Manchester City zu Juve gewechselt war und sein Pflichtspiel-Debüt gab, sowie Paul Pogba (23.), Giorgio Chiellini (52.) und Stephan Lichtsteiner (54.), der zudem zwei Tore vorbereitete.

Lazios Kapitän Stefano Mauri war nach seiner sechsmonatige Sperre wegen der Verwicklung an Spielmanipulationen nicht dabei. Juves zweiter namhafter Neuzugang, der Spanier Fernando Llorente, blieb 90 Minuten auf der Bank.

Ursprünglich war eine Austragung der Supercoppa aus Vermarktungsgründen in Peking geplant, was Juve abgelehnt hatte.

max/sid/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.