Nach Stevens-Rücktritt Nagelsmann fängt sofort in Hoffenheim an

Er sollte eigentlich erst zur neuen Saison sein Amt antreten, jetzt muss Julian Nagelsmann doch früher ran: Der 28-Jährige wird ab sofort Nachfolger von Huub Stevens als Trainer in Hoffenheim.

Hoffenheim-Coach Nagelsmann: Schon jetzt der neue Cheftrainer
Getty Images

Hoffenheim-Coach Nagelsmann: Schon jetzt der neue Cheftrainer


Julian Nagelsmann wird ab sofort neuer Trainer des stark abstiegsbedrohten Bundesligisten TSG Hoffenheim und soll bereits am Donnerstag das Training leiten. "Ich freue mich darauf, mit der Mannschaft zu arbeiten und durch meine Art noch einmal neue Reize setzen zu können", wurde Nagelsmann auf der Internetseite des Klubs zitiert.

"Gemeinsam mit Julian haben wir wie schon im vergangenen Herbst noch einmal alle Chancen und Risiken sorgfältig gegeneinander abgewogen und uns nun dazu entschieden, den gemeinsam Weg früher zu beginnen", sagte TSG-Geschäftsführer Peter Görlich.

Der 28-Jährige tritt beim Tabellenvorletzten die Nachfolge des Niederländers Huub Stevens an, der am Mittwoch aufgrund von Herzproblemen zurückgetreten war. Nagelsmann ist damit der jüngste hauptamtliche Bundesliga-Chefcoach.

Eigentlich hätte er das Team aus dem Kraichgau erst im Sommer übernehmen sollen, sein Vertrag läuft bis 2019. Als Übergangslösung war im Oktober nach der Entlassung von Trainer Markus Gisdol zunächst Stevens installiert worden, um Nagelsmann Zeit zu geben, seine Fußballlehrerausbildung abzuschließen, und um ihm einen Start mitten im Abstiegskampf zu ersparen. Dieser Plan wurde durch die Gesundheitsprobleme von Stevens jedoch obsolet.

Nagelsmann wurde 2014 mit der U19 der TSG Deutscher A-Jugendmeister. Seine Spielerkarriere hatte er verletzungsbedingt bereits im Alter von 20 Jahren beenden müssen.

aha/sid



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.