Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Sexvideo-Affäre: Benzema darf Valbuena wieder treffen

Karim Benzema Zur Großansicht
DPA

Karim Benzema

Karim Benzema könnte wieder im französischen Nationalteam spielen. Ein Gericht hob die Kontaktsperre zu seinem Mannschaftskollegen Mathieu Valbuena auf. Er gilt in der Sexvideo-Affäre aber weiter als Beschuldigter.

Der französische Nationalspieler Karim Benzema kann wieder auf die Teilnahme an der EM 2016 in seinem Heimatland hoffen - trotz der Verwicklung in eine Erpressungsaffäre. Ein Berufungsgericht bestätigte die Entscheidung zur Aufhebung des Kontaktverbots zwischen dem Stürmer von Real Madrid und seinem Nationalmannschaftskollegen Mathieu Valbuena. Benzema ist damit für Nationaltrainer Didier Deschamps theoretisch wieder nominierbar.

Benzema wird beschuldigt, bei einer Erpressung von Valbuena als Komplize agiert und für die Erpresser vermittelt zu haben. Die Ermittlungen gegen den Torjäger der Équipe Tricolore laufen seit vergangenen November. Olympique Lyons Profi Valbuena war im Juni mit der Veröffentlichung eines Sexvideos bedroht worden, sollte er nicht 150.000 Euro zahlen. Im Falles eines Schuldspruchs drohen Benzema mindestens fünf Jahre Haft.

Das Berufungsgericht in Versailles bei Paris habe eine Entscheidung des Ermittlungsrichters vom Februar bestätigt, sagten Anwälte des Spielers. Die Ermittlungen gegen Benzema laufen weiter. "Wir arbeiten fieberhaft, um die Unschuld von Benzema zu beweisen, das war eine erste Etappe", sagte Anwalt Sylvain Cormier.

Beim Verband und bei Nationaltrainer Deschamps war der 28-Jährige durch sein Verhalten in Ungnade gefallen. Ob sich daran durch den Gerichtsbeschluss viel ändert, bleibt abzuwarten. "Wir haben nun mit der Entscheidung nichts mehr zu tun", sagte Cormier. Noël Le Graët, Präsident des Verbands, hatte im vergangenen Jahr betont, Benzema dürfe nur spielen, wenn das Verfahren eingestellt würde.

krä/sid/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: