Kurzpässe: Streich muss keine Strafe fürchten

Freiburgs Trainer Christian Streich muss nach seinem Ausraster gegen einen Schiedsrichter keine Bestrafung befürchten. Drittligist Alemannia Aachen überlegt, Einspruch gegen die Wertung der Partie gegen Münster einzulegen. Der Schiedsrichter soll nach Ansicht des Clubs befangen gewesen sein.

Freiburg-Trainer Streich: Keine Strafe wegen Schreiens Zur Großansicht
dapd

Freiburg-Trainer Streich: Keine Strafe wegen Schreiens

Hamburg - Der Trainer des SC Freiburg, Christian Streich, muss nach seiner Verbalattacke gegen Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer offenbar keine Strafe des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) befürchten. Der Kontrollausschuss des Verbands hat nach eigenen Angaben keine Ermittlungen aufgenommen. Streich ging nach der 1:2-Niederlage der Freiburger gegen Werder Bremen auf Kinhöfer los, weil er eine längere Nachspielzeit als drei Minuten forderte.

Drittligist Alemannia Aachen erwägt einen Einspruch gegen die Wertung der Begegnung gegen Preußen Münster (1:2) am Dienstag wegen Befangenheit des Schiedsrichters. Nach einem Bericht der "Aachener Zeitung" soll der Referee der Partie, Martin Thomsen, während des Spiels mehrere nicht nachvollziehbare Entscheidungen getroffen haben. Der Unparteiische arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Unternehmensrechnung und -besteuerung an der Universität Münster, wo er von 2006 bis 2010 auch studiert hat. Geboren ist Thomsen in Kleve an der niederländischen Grenze. Auf Anfrage des Sport-Informations-Dienstes widersprach der DFB Meldungen, wonach der Kontrollausschuss bereits Ermittlungen gegen Thomsen aufgenommen haben soll.

Jan-Christian Dreesen wird Nachfolger von Finanzvorstand Karl Hopfner bei Bayern München. Der Aufsichtsrat hatte dies am Montag auf einer Sitzung beschlossen, am Donnerstag bestätigte der Verein die Personalie. Der 45-Jährige, bisher im Vorstand der BayernLB, löst Hopfner zum 1. Januar 2013 ab. Hopfner, der seit 1983 bei den Bayern im Amt ist, gibt seinen Posten zum Jahresende aus eigenem Wunsch ab. Dem Vorstand des FC Bayern gehören derzeit neben Hopfner der Vorsitzende Karl-Heinz Rummenigge, Sportvorstand Matthias Sammer und Stellvertreter Andreas Jung an.

Toronto-Profi Torsten Frings wird nach seiner aktiven Karriere die Trainerlaufbahn bei seinem früheren Club Werder Bremen einschlagen. "Ich werde auf jeden Fall zu Werder zurückkommen und dort meine ersten Meter auf dem Weg zum Trainer gehen", sagte er der "Kreiszeitung Syke". Ein entsprechender Anschlussvertrag war Frings bei seinem Abschied aus Bremen vor einem Jahr angeboten worden. Beim FC Toronto läuft der Vertrag des 79-maligen Nationalspielers noch bis 2013. Frings bestritt zwischen 1997 und 2011 326 Bundesliga-Spiele für Bremen und erzielte dabei 36 Tore.

Die ukrainische Nationalmannschaft hat einen neuen Trainer: Nikolai Pawlow, bisher Coach des Erstligisten Iljitschowez Mariupol, löst Oleg Blochin ab. Blochin hatte um seine Freigabe gebeten und bei Rekordmeister Dynamo Kiew einen Vierjahresvertrag unterschrieben. Er wird das Nationalteam aber noch bei den Qualifikationsspielen für die Weltmeisterschaft 2014 gegen Moldau (12. Oktober) und Montenegro (16. Oktober) betreuen. Danach übernimmt der 58-jährige Pawlow die Mannschaft.

Das Führungstor erzielt, einen Elfmeter verschossen und am Ende zum besten Spieler gewählt: Brasiliens Star Neymar hat den FC Santos zum Triumph in der Recopa Sul-Americana, dem südamerikanischen Supercup, geführt. Der Club setzte sich im Duell mit Universidad de Chile nach einem 0:0 im Hinspiel 2:0 (1:0) durch. Neymar hatte die Gastgeber nach 27 Minuten in Führung geschossen, scheiterte aber mit einem Strafstoß in der Nachspielzeit der ersten Hälfte am gegnerischen Torwart Johnny Herrera. Bruno Rodrigo sorgte in der 60. Minute per Kopf für die Entscheidung.

psk/dpa/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Kurzpässe
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback

Themenseiten Fußball
Tabellen