Rückschlag für Manchester City Knieverletzung - De Bruyne fällt drei Monate aus

Wie der englische Fußballmeister Manchester City mitteilte, wird sein Star Kevin De Bruyne lange ausfallen. Die Verletzung erinnert an einen Vorfall von 2016 - damals verpasste der Belgier zwölf Partien.

Kevin De Bruyne
REUTERS

Kevin De Bruyne


"Wir können bestätigen, dass Kevin De Bruyne eine Außenbandverletzung im rechten Knie erlitten hat." So beginnt das Statement des englischen Meisters Manchester City zum Gesundheitszustand seines Mittelfeldstars.

Tags zuvor musste De Bruyne unter starken Schmerzen das Training abbrechen und konnte am Abend die Präsentation einer Dokumentation über den Klub nur auf Krücken verfolgen. Nun folgte die Diagnose. Die gute Nachricht: Eine Operation ist nicht vonnöten. Die schlechte: "Er wird voraussichtlich drei Monate ausfallen."

Bereits 2016 hatte de Bruyne eine Außenbandverletzung erlitten und musste zwölf Partien aussetzen.

Bei der Weltmeisterschaft in Russland gehörte der 27-Jährige zu den besten Spielern des belgischen Teams, das mit dem dritten Platz das beste Ergebnis seiner WM-Geschichte erzielen konnte.

Einen Ersatz für De Bruyne kann Manchester City nicht mehr verpflichten. Die Frist für Käufe und Leihen wurde in diesem Sommer erstmals vorgezogen und endete in der vergangenen Woche.

mfu



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.