DFB-Stürmerstar: Sorge um Kloses Knöchel

Verletzungspech bei Miroslav Klose: Der Nationalspieler ist angeschlagen zur EM-Vorbereitung nach Sardinien angereist. Die italienische Presse unterstellt dem 33-Jährigen allerdings, dass er die Knöchelverletzung nur simuliert. 

DFB-Star Klose: Ärzte untersuchen den Knöchel des 33-Jährigen Zur Großansicht
Getty Images

DFB-Star Klose: Ärzte untersuchen den Knöchel des 33-Jährigen

Hamburg - Bangen um Miroslav Klose: Der angeschlagene Nationalspieler hat sich gleich nach seiner Ankunft im DFB-Trainingslager auf Sardinien in Behandlung begeben. Eine genaue Diagnose von Kloses Sprunggelenksverletzung stand am Montagmittag nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes noch aus. "Er lässt sich im Hotel behandeln", erklärte ein Verbandssprecher auf Sardinien.

Der 33 Jahre alte Klose, der nach einem im März erlittenen Muskelriss längere Zeit pausieren musste und erst vor einer Woche bei Lazio Rom sein Comeback gefeiert hatte, habe bereits am Freitag im Training einen Schlag auf den Knöchel erhalten, teilte der Verband jetzt mit. Der 114-malige Nationalspieler war wegen der neuen Blessur beim 3:1-Saisonabschluss von Lazio am Sonntagabend gegen Inter Mailand nicht dabei gewesen.

Klose gehört neben dem Münchner Mario Gomez und dem Stuttgarter Cacau zu den nur drei Stürmern, die Bundestrainer Joachim Löw ins vorläufige Aufgebot für die Europameisterschaft vom 8. Juni bis 1. Juli in Polen und der Ukraine berufen hat.

Italiens Presse spekuliert über Kloses Motiv

Der überraschende Ausfall des Stürmers bei Lazio Roms Saisonfinale hat in Italien für Diskussionen gesorgt. Die "Gazzetta dello Sport" unterstellte dem Deutschen, dass er sich in der italienischen Meisterschaft für die EM geschont habe. "Der Verdacht ist verständlich", meinte der "Corriere dello Sport". Der 33-Jährige habe sich am Samstag eine harmlos erscheinende Prellung des Sprunggelenks zugezogen. Seine Absage habe das Lazio-Lager deshalb erstaunt. "Man muss unweigerlich denken, dass sich der Deutsche ohne eine EM vor der Tür anders entschieden hätte", schrieb die "Gazzetta" am Montag.

Bei der ersten von Bundestrainer Joachim Löw geleiteten Trainingseinheit am Montag im Stadion Andrea Corda an der Costa Smeralda fehlten neben Klose auch erneut Lukas Podolski und Benedikt Höwedes. Der Schalker Höwedes konnte auf Sardinien wegen einer Wadenblessur überhaupt noch nicht auf dem Platz trainieren. Podolski soll laut DFB unter muskulären Problemen leiden. Die Trainingspausen seien Vorsichtsmaßnahmen.

aha/dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Was die italienische...
fanmail for dave 14.05.2012
...Presse über Kloses Verletzung spekuliert oder auch nicht, ist -genau- vollkommen BANANE, sprich schnuppe ! Wichtig ist nur eins: Das Miro -wie seit Beginn seiner internationalen Karriere eigentlich immer- noch rechtzeitig zum ersten(oder zweiten?) Gruppenspiel 100% gesund, belastbar und in HOCHform kommt ! NUR das zählt ! :) M. Klose soll wieder fit und TOP motiviert(manche nennen das neuerdings auch "gierig"...) werden. Für die EM in seinem Geburtsland, was zweifellos auch ihm besonders wichtig ist und dann gehts AB ! grins... ;-)))
2.
jenzy 14.05.2012
na, die italiener kennen sich halt mit simulieren bestens aus... ;-) Secret training of the italian soccer team - YouTube (http://www.youtube.com/watch?v=MBHDJjOVak0)
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Fußball-EM 2012
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 2 Kommentare
Fotostrecke
Fußball-Nationalmannschaft: Diese Spieler hat Löw nominiert