Krisen-Club HSV: Retter verzweifelt gesucht

Von

Der Verein am Boden, der Trainer weg: Nach dem Rauswurf von Michael Oenning hat beim Hamburger SV die Suche nach einem neuen Coach begonnen. Kandidaten für den Posten gibt es viele. Ganz oben auf der Liste stehen zwei Niederländer und zwei Dänen.

Von Hrubesch bis van Basten: Das sind die Trainerkandidaten des HSV Fotos
REUTERS

Als die Journalisten Carl-Edgar Jarchow entdeckt hatten, gab es kein Halten mehr. Mit Notizböcken, Diktiergeräten und Kameras in der Hand wetzten sie hinter dem Vorstandschef des Hamburger SV her. "Was wollt ihr alle? Ich habe nichts Neues zu sagen", raunte der HSV-Boss in Richtung seiner Verfolger, wohlwissend, wie ihre Frage lauten würde: Wer wird neuer Trainer des HSV?

Eine Antwort gaben weder Jarchow noch Sportchef Frank Arnesen. Stattdessen verfolgten sie am Dienstagvormittag die erste Trainingseinheit von Interimscoach Rodolfo Cardoso, bislang verantwortlich für die zweite Mannschaft des HSV, und waren pausenlos am Telefonieren. In Hamburg sind sie auf der Suche nach einem Retter, der den kriselnden Traditionsclub vor dem Sturz in die Zweitklassigkeit bewahren soll.

Schon vor dem Rauswurf von Michael Oenning geisterten viele Namen potentieller Trainer durch den Volkspark. Am Montag kam dann noch einer hinzu, den dasselbe Schicksal wie Oenning ereilte: Lothar Matthäus. Rund eine halbe Stunden nach dem Ex-HSV-Coach wurde auch der deutsche Rekord-Nationalspieler als Trainer Bulgariens vor die Tür gesetzt. "Da gibt es keinen Zusammenhang", hatte Jarchow am Montag gesagt. Und damit war zumindest diese Personalie schnell ad acta gelegt.

Marco van Basten und Huub Stevens Trainer-Kandidaten beim HSV

Mehr Namen konnte und wollte Jarchow nicht ausschließen, sagte: "Wir suchen einen Trainer, der unsere Philosophie vertritt, der mit jungen Leuten umgehen und sich mit dem vollzogenen Umbruch identifizieren kann." Der in der Kritik stehende Arnesen ergänzte: "Es geht nicht darum, so schnell wie möglich, sondern so gut wie möglich eine Lösung zu finden."

Möglicherweise wird der Däne bei seinen Worten an Marco van Basten gedacht haben. Wie SPIEGEL ONLINE am Montag exklusiv vermeldete, ist der Niederländer Arnesens Wunschkandidat. "Wir werden uns jedes seriöse Angebot anschauen. Sollte Hamburg uns kontaktieren, werden wir uns definitiv anhören, was sie zu sagen haben", sagte van Bastens Berater Perry Overeem der "Welt".

Auch van Bastens Landsmann Huub Stevens, der den HSV 2007 schon einmal vor dem Abstieg rettete, soll auf Arnesens Liste stehen. "Ich lasse alles auf mich zukommen", sagte Stevens, bei dem sich noch niemand aus Hamburg gemeldet haben soll. Es kommt aber fast schon einer Bewerbung gleich, wenn der derzeit vereinslose Trainer sagt: "Der HSV ist ein Club, der mein Herz gestohlen hat."

Fotostrecke

17  Bilder
HSV-Trainer seit 1997: Wenig Jahre, viele Trainer
Die beiden Niederländer gelten derzeit als heißeste Kandidaten in Hamburg, doch auch die Namen zweier Dänen fallen immer wieder: Michael Laudrup, derzeit Coach beim Tabellen-14. der spanischen Primera División, RCD Mallorca, und Morten Olsen, Trainer der dänischen Nationalmannschaft. Wobei sowohl Laudrup als auch Olsen aus ihren bestehenden Verträgen herausgekauft werden müssten. Geld, das der klamme HSV derzeit nicht hat.

Weitere Kandidaten: Horst Hrubesch, Trainer der deutschen U18-Nationalmannschaft, aber mit einer bescheidenden Statistik als Bundesliga-Trainer, sowie die vereinslosen Bernd Schuster und Marcel Koller. "Wir befassen uns mit den Namen, die öffentlich genannt werden. Es ist ja klar, dass die Trainer in den Fokus rücken, die verfügbar sind", gibt Jarchow zu.

Übergangstrainer Cardoso, so viel steht fest, wird nicht langfristig für das Bundesliga-Team des HSV verantwortlich sein. "Wir haben ihm klar gesagt, dass wir einen neuen Cheftrainer suchen", so Arnesen. Bis es soweit ist, will Cardoso "das Beste aus der schwierigen Lage machen. Ich will Leben in die Mannschaft bringen", sagte der Argentinier, was durchaus als Seitenhieb in Richtung Oenning zu verstehen ist.

Für das Auswärtsspiel in Stuttgart am Freitagabend (20.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) kündigte Cardoso an: "Ich werde dort nicht viele Experimente machen. Was die Mannschaft braucht, ist Selbstvertrauen, Ruhe und Sicherheit." Beim VfB stünden die Spieler mit den bekannten Namen in der Pflicht.

In Stuttgart soll endlich der erste Bundesliga-Sieg in dieser Saison her. Bislang gab es für den Tabellenletzten nur ein Unentschieden und fünf Niederlagen. Umgerechnet auf die Drei-Punkte-Regel ist das der schlechteste Saisonstart des HSV seiner bisherigen Bundesliga-Geschichte. Seit 1963 begann Hamburg nur in der Saison 1972/1973 ähnlich mies, holte damals auch nur einen Punkt aus sechs Spielen. Allerdings kassierte der HSV damals "nur" zwölf Gegentore. In dieser Saison waren es schon 17 - Rekordwert in 49 Bundesliga-Spielzeiten der Hamburger.

So schlecht wie der HSV jetzt war zuletzt der MSV Duisburg in eine Saison gestartet. In der Spielzeit 1996/1997 gab es für die "Zebras" zum Auftakt ein Unentschieden und fünf Niederlagen, bei zwei zu elf Toren. Am Ende der Saison wurde Duisburg Neunter. Der Befreiungsschlag gelang dem MSV damals am siebten Spieltag mit einem 3:2-Sieg gegen Bremen. Ein Spieler absolvierte damals sein drittletztes Spiel für Werder, ehe er zum HSV wechselte: Rodolfo Cardoso.

Mit Material der dpa

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 19 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Völlig falsche Kandidaten
skell100 20.09.2011
Zitat von sysopDer Verein am Boden, der Trainer weg: Nach dem Rauswurf von Michael Oenning hat beim Hamburger SV die Suche nach einem neuen Coach begonnen. Kandidaten für den Posten gibt es viele. Ganz oben auf der Liste stehen zwei Niederländer und zwei Dänen. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,787365,00.html
Mensch HSV, der Mattäus ist kurzfristig wieder frei geworden! Einer der weltbesten Trainer! Und bringt auch bisschen Leben und regelmäßig paar Lacher nach Hamburg. Zugreifen ....einmalige Chance!
2. Nee...
dodge_city 20.09.2011
wir nehmen Peter Neururer :-)
3. ich kann helfen
spon-1277755831106 20.09.2011
ich kenne jemanden mit einer guten Nase. Dieser Mensch war kurz bei Frankfurt. Er konnte den Club zwar nicht retten, hatte aber erreicht, dass denen das dann egal war, besser 2. Liga als unter diesem Trainer weiter zu trainieren. Ist das nichts? Hat nur ein paar Millionen gekostet. Würde gut zum HSV passen!
4. Na
fritzekat 20.09.2011
Zitat von sysopDer Verein am Boden, der Trainer weg: Nach dem Rauswurf von Michael Oenning hat beim Hamburger SV die Suche nach einem neuen Coach begonnen. Kandidaten für den Posten gibt es viele. Ganz oben auf der Liste stehen zwei Niederländer und zwei Dänen. http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,787365,00.html
So ein glückliches Händchen hatte der HSV in der Vergangenheit mit seinen Trainern ja nun wirklich nicht. Bleibt zu hoffen, dass sie es diesmal besser machen.
5. HSV braucht nicht nur einen neuen Trainer !
derbayerx 21.09.2011
Oennings Unfähigkeit war schon lange bekannt. Ein Anruf in Nürnberg hätte genügt. Es ist die HSV Führung die so miserabel ist seit Jahren und keine Ahnung hat. Sie ist sogar so unfähig, fähige leute von unfähigen zu unterscheiden. In 12 Jahren 12 Trainer das ist doch auch kontinuierlich.... Aber um die Sportlichen Leiter ist es auch nicht besser bestellt. Wie konnte man den zugegebenerweise symphatischen Arnesen als sportlichen Leiter holen ? Arnesen hat null Ahnung. Woher soll er sie auch haben? Er war sportlicher Leiter bei der U 17 des FC Chelsea nicht mehr aber auch nicht weniger. Spätestens als er mehr als er einer Handvoll Jugendspielern des FC Chelsea Verträge gab, hätte man stutzig werden müssen. So hat man den ruhmreichen HSV 2 symphatischen Dilletanten übergeben und überlassen. Diese zwei können nicht dafür, aber diese Nieten an der HSV -Spitze!!!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball-News
RSS
alles zum Thema Hamburger SV
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 19 Kommentare

Vote
HSV-Trainerkandidaten

Wer soll neuer Coach des Hamburger SV werden?

Fotostrecke
Hamburger SV: "Uns Uwe" und immer wieder Juve

Themenseiten Fußball
Tabellen