Kurpfälzer Träume Hopp, Hopp in die Bundesliga

Die Geschichte ist nicht neu, hierzulande ist sie allerdings ein Novum. Deutschland bekommt seinen eigenen Abramowitsch. SAP-Mitbegründer Dietmar Hopp will einen Bundesligisten aus dem Boden stampfen – und hat sich dafür schon einen Standort ausgesucht.


Mannheim - Nachdem Milliardär Hopp in der vergangenen Woche seinen Plan der Fusion dreier regionaler Clubs und des Baus einer 30.000 Zuschauer fassenden Arena vorgestellt hat, ist die Aufregung rund um Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen groß. Die Verantwortlichen aus Politik, Wirtschaft und Sport wurden von dem ehrgeizigen Vorhaben des 65-Jährigen derart überrascht, dass kein Tag ohne neue Wasserstandsmeldungen vergeht.

Großaktionär Hopp: Sehnsucht nach hochklassigem Fußball
DPA

Großaktionär Hopp: Sehnsucht nach hochklassigem Fußball

Doch von den Spekulationen über den Stadion-Standort, mögliche Geldgeber und eine eventuelle Einbindung von Traditionsclubs wie dem SV Waldhof Mannheim lässt sich Hopp, der laut dem Magazin "Forbes" über ein Privatvermögen in Höhe von 2,5 Milliarden Euro verfügt, nicht aus der Ruhe bringen. Der Großaktionär des Software-Unternehmens will seiner Heimatregion, die mit über einer Million Einwohner über das nötige Zuschauer-Potential für einen Erstligisten verfügt, in den nächsten drei Jahren einen Bundesligisten bescheren.

In Hopps Vorstellungen soll der Regionalligist TSG Hoffenheim mit dem Oberligisten SV Sandhausen und dem Verbandsligisten Astoria Walldorf fusionieren, um so den Kern des kommenden Bundesligisten zu bilden. Die Pläne für das 50 Millionen Euro teure Stadion vor den Toren Mannheims, in dem schon 2008 gespielt werden soll, liegen bereits fertig in der Schublade.

Auf den Weg zur Umsetzung seines Vorhabens wurde der Mäzen des TSG Hoffenheim erst durch die Deutsche Fußball Liga (DFL) gebracht. "Nachdem uns die DFL darüber informiert hatte, dass in Hoffenheim auf Dauer kein Bundesliga-Spielbetrieb zugelassen wird, ging es für mich darum, einen Weg zu finden, wie meine 15-jährige Aufbauarbeit in Hoffenheim fortgesetzt werden kann", erklärte Hopp.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.