Kurzpässe: Bochum holt Jong Tae Se, neuer Gerichtstermin für Boateng

Eben noch bei der WM - und jetzt in Bochum: Der VfL hat Nordkoreas Stürmer Jong Tae Se verpflichtet. Ajax Amsterdam bestätigt Interesse des FC Bayern an Abwehrspieler Gregory van der Wiel, dementiert aber den Transfer-Vollzug. Kevin-Prince Boateng muss Ende des Monats vor Gericht erscheinen.

Koreas Stürmer Jong Tae Se: Ballsicher bei der WM, bald für Bochum auf Torejagd Zur Großansicht
AFP

Koreas Stürmer Jong Tae Se: Ballsicher bei der WM, bald für Bochum auf Torejagd

Hamburg - Dem Bundesliga-Absteiger VfL Bochum ist ein Transfer-Coup gelungen: Der Zweitligist hat Nordkoreas WM-Spieler Jong Tae Se verpflichtet. Der 26-jährige Angreifer unterschrieb nach VfL-Angaben vom Freitag einen Vertrag bis 2012 mit der Option auf ein weiteres Jahr. Er ist der erste Fußballer aus Nordkorea im deutschen Profibereich.

"Ich habe mir von ganzem Herzen gewünscht, nach Europa gehen zu können. Der VfL hat sich sehr intensiv um mich bemüht. Das hat mir sehr imponiert. Ich freue mich auf die Zeit in Bochum und hoffe, dass ich zur Rückkehr des VfL in die Bundesliga beitragen kann", wird der Neuzugang aus Asien in einer Mitteilung des VfL zitiert. Bei der Weltmeisterschaft in Südafrika kam der Angreifer in allen drei Vorrundenspielen der Nordkoreaner über die volle Distanz zum Einsatz und leistete die Vorarbeit zum einzigen Turnier-Treffer seines Teams in der Auftaktpartie gegen Brasilien (1:2).

"Wir freuen uns, dass der Wechsel nach der langen Vorbereitungszeit geklappt hat und sich der Spieler für uns und damit für die sportliche Perspektive entschieden hat", sagte VfL-Sportvorstand Thomas Ernst. "Jong Tae Se ist ein sehr kraftvoller Stürmer, durchsetzungsstark und torgefährlich. Wir sind sicher, dass er seine Fähigkeiten auch bei uns unter Beweis stellen wird", ergänzte Ernst.

Seit 2006 spielte er für Kawasaki Frontale in der japanischen J-League und kam dabei in 111 Einsätzen auf 46 Tore. International bestritt er seit 2007 für Nordkorea 27 Länderspiele und war dabei 16 Mal als Torschütze erfolgreich. Nach Giovanni Federico, Faton Toski und Björn Kopplin ist Jong Tae Se der vierte Neuzugang der Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel für die Saison 2010/2011. Der WM-Teilnehmer wird nach seinem Urlaub am 19. Juli zum ersten Mal mit der Mannschaft trainieren.

Entgegen zahlreicher Medienberichte ist der Wechsel des niederländischen Nationalspielers Gregory van der Wiel von Ajax Amsterdam zum FC Bayern noch nicht in trockenen Tüchern. "Ajax hat noch kein offizielles Angebot für van der Wiel aus München vorliegen", sagte Amsterdams Sportdirektor Rik van den Boog der Online-Ausgabe der niederländischen Tageszeitung "Algemeen Dagblad". Bestätigen konnte van den Boog unterdessen aber zumindest das grundsätzliche Interesse der Münchner. Van der Wiel soll demnach die Möglichkeit haben, einen Deijahresvertrag bei den Bayern zu unterschreiben. Der Sportdirektor reagierte mit seinen Aussagen auf übereinstimmende Medienberichte der niederländischen Sportzeitschrift "Voetbal International" und der Münchner "tz", nach welchen sich der deutsche Rekordmeister angeblich mit den Niederländern auf einen Transfer van der Wiels geeinigt haben sollte.

Von den Bayern gab es es die für derartige Berichte bekannte Stellungnahme. "Der FC Bayern vermeldet seine Wechsel immer noch gerne selber", sagte Mediendirektor Markus Hörwick, "im Moment ist das kein Thema für uns". Auch van der Wiel hält sich noch bedeckt: "Ich will mich erst nach der WM zu dem Thema äußern", sagte der Außenverteidiger. Erstmal wolle sich der 22-Jährige jetzt auf das WM-Finale gegen Spanien (Sonntag, 20.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) konzentrieren. In der vergangenen Spielzeit der niederländischen Ehrendivision schoss der Offensiv-Verteidiger sechs Tore in 34 Spielen.

In der Affäre um abgebrochene Autospiegel soll gegen Ghanas Nationalspieler und Ex-Hertha-Profi Kevin-Prince Boateng nun am 28. Juli in Berlin verhandelt werden. Justizsprecherin Petra Carl bestätigte am Freitag Angaben der "Berliner Morgenpost". Die Verhandlung vor dem Amtsgericht Tiergarten war zunächst für den 14. Juni und damit mitten in die Zeit der WM in Südafrika angesetzt worden. Der zuletzt für den FC Portsmouth in England spielende Boateng hatte bei der Weltmeisterschaft mit Ghana den Sprung in das Halbfinale erst im Elfmeterschießen gegen Uruguay verpasst.

Wie die Zeitung weiter berichtete, ist der Fall für Hertha-Spieler Patrick Ebert erledigt. Ebert habe einen Strafbefehl des Amtsgerichts Tiergarten über 56.000 Euro bezahlt. Sein Club hatte dies bereits vor vier Wochen angekündigt, als der Mittelfeldspieler beim Bundesliga-Absteiger für ein Jahr verlängerte. Anders als Ebert hat Boateng den Einspruch gegen seinen Strafbefehl bisher nicht zurückgezogen.

ulz/sid/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Kurzpässe
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite

Themenseiten Fußball