Kurzpässe: Derdiyok tritt in eine Scherbe, Breno auf der Stelle

Bayer Leverkusen muss drei Wochen auf Eren Derdiyok verzichten. Der Schweizer hat sich an einer Glasscherbe verletzt. Bayern-Verteidiger Breno wartet weiter auf sein Comeback. Und: Der künftige DFB-Chef Wolfgang Niersbach vermittelt zwischen dem Rekordmeister und der Nationalmanschaft.

Bayer-Stürmer Derdiyok: Durch Glasscherbe mattgesetzt Zur Großansicht
DPA

Bayer-Stürmer Derdiyok: Durch Glasscherbe mattgesetzt

Hamburg - Der Schweizer Nationalspieler Eren Derdiyok fällt nach einem Tritt in eine Glasscherbe für das Bundesligaspiel von Bayer Leverkusen am Samstag gegen den VfB Stuttgart (15.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) aus. Wie der Verein am Freitag mitteilte, musste der Stürmer mit sieben Stichen genäht werden. Der Unfall passierte in Derdiyoks Wohnung: Sein Zahnputzglas war zu Boden gefallen und zerbrochen, Derdiyok trat in die Scherben. Der Stürmer darf den Fuß wegen der Schnittverletzung 14 Tage lang nicht belasten.

Verletzungspech für Jan Moravek: Der Zugang des Bundesliga-Aufsteigers FC Augsburg steht seinem neuen Arbeitgeber in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung. Ein Muskelfaserriss stoppte den 22 Jahre alten Mittelfeldspieler, der erst im Winter als Leihgabe von Schalke 04 gekommen war. Zuletzt laborierte Moravek an einer Muskelverletzung, von der er sich gerade erst wieder erholt hatte. "Das ist schon fast tragisch, aber einfach Pech", sagte Trainer Jos Luhukay.

Der Brasilianer Breno muss weiter auf sein Comeback in der Bundesliga warten. Der Abwehrspieler des FC Bayern München zählt wegen erneut aufgetretener Knieprobleme nicht zum Kader des Tabellenführers beim Auswärtsspiel am Samstag (18.30 Uhr) beim Hamburger SV. "Das Bein hat auf die extremen Belastungen reagiert", so Trainer Jupp Heynckes. Er verzichte deshalb trotz Personalproblemen in der Abwehr auf Breno. Der 22 Jahre alte Südamerikaner soll aber schon in der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können.

Der designierte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach will sich beim FC Bayern München um eine Kompromisslösung für eine gezielte Vorbereitung der deutschen Nationalmannschaft auf die EM einsetzen. Die Planungen von Bundestrainer Joachim Löw könnten durch ein Freundschaftsspiel der Bayern am 22. Mai in München gegen die Niederlande beeinträchtigt werden. Die Vorbereitung der Nationalelf beginnt bereits am 11. Mai mit einem ersten Trainingslager in Sardinien. Niersbach hat Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge bereits in einem Gespräch "auf die Probleme aufmerksam gemacht, die für die Nationalelf durch dieses Testspiel entstehen können", wie der noch amtierende DFB-Generalsekretär der "Bild"-Zeitung sagte.

Der brasilianische Traditionsclub Flamengo Rio de Janeiro hat sich von Trainer Wanderley Luxemburgo getrennt. Der 59-jährige ehemalige brasilianische Nationalcoach hatte zuvor erhebliche Differenzen mit Vorstand und einzelnen Spielern gehabt. Präsidentin Patricia Amorim erklärte, dass die Entscheidung nach einem Gespräch mit den Spielern fiel. Bei Flamengo spielt unter anderem der zweimalige Weltfußballer Ronaldinho. Luxemburgo war seit 2010 bei Flamengo und gewann mit dem Club 2011 die Meisterschaft von Rio. 2005 hatte er zudem ein Intermezzo als Coach von Real Madrid.

aha/dpa/sid/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Sport
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fußball
RSS
alles zum Thema Kurzpässe
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
Themenseiten Fußball
Tabellen