Kurzpässe Neuer scheitert bei Wahl zum Welttorhüter an Casillas

Ajax Amsterdam hofft darauf, beim Nachholspiel gegen AZ Alkmaar Frauen und Kinder ins Stadion lassen zu dürfen. Manuel Neuer wurde bei der Wahl zum Welttorhüter des Jahres Zweiter hinter dem Spanier Iker Casillas. Und: Die Engländer haben eine Erklärunghilfe für die Abseitsregel - in Münzform.

Madrid-Keeper Casillas: Vierter Titel in Folge
REUTERS

Madrid-Keeper Casillas: Vierter Titel in Folge


Hamburg - Der deutsche Nationaltorhüter Manuel Neuer kam bei der Wahl zum Welttorhüter des Jahres 2011 auf den zweiten Platz hinter dem Spanier Iker Casillas. Mit 248 Punkten belegte der spanische Welt- und Europameister Casillas unangefochten den ersten Platz, Neuer erhielt 130 Punkte. Für den bei Real Madrid spielenden Schlussmann war es der vierte Titel in Folge. Somit ist er gemeinsam mit Gianluigi Buffon Rekordtitelträger. Die Wahl zum Welttorhüter des Jahres wird seit 1987 durch die IFFHS (International Federation of Football History & Statistics) durchgeführt. Über die Vergabe des Titels entscheiden eine ausgewählte Fachredaktion sowie Experten aus 86 Ländern. Einzige deutsche Welttorhüter waren bisher Andreas Köpke (1996) sowie Oliver Kahn, der den Titel drei Mal erringen konnte (1999, 2001, 2002).

Ajax Amsterdam will beim Wiederholungsspiel im Pokal gegen AZ Alkmaar zumindest Frauen und Kinder zulassen. Einen entsprechenden Antrag hat der Club beim niederländischen Verband KNVB gestellt. Bislang ist die abgebrochene Begegnung als "Geisterspiel" ohne Zuschauer neu angesetzt. Die Begegnung war in der 37. Minute abgebrochen worden, als ein Hooligan auf das Spielfeld gestürmt war und Alkmaars Torwart Alvaro Esteban attackiert hatte. Eine Reaktion des Verbandes auf den Antrag gibt es noch nicht.

Verspätetes Weihnachtsgeschenk für Fußballfreunde? In England gibt es jetzt eine Münze, auf der die Abseitsregel erklärt ist: Für die Olympischen Spiele wurde die Regel auf 50-Pence-Stücke gedruckt. Die Münze zeigt die Hälfte eines Fußballfeldes. Vom Mittelkreis wird mit Pfeilen ein Abspiel symbolisiert. Geht der Ball zu einem Spieler in Form eines Dreiecks, der auf gleicher Höhe mit einem Gegenspieler steht, heißt es: "Not Offside". Geht der Ball an einen Mitspieler, der weiter in der Nähe des gegnerisches Tores platziert ist: "Offside".

Brasiliens Torwart-Legende Marcos Roberto Silveira Reis hat überraschend seinen Rücktritt erklärt. "Die Ära Marcos bei Palmeiras ist zu Ende", teilte der Club aus São Paulo auf seiner Internetseite mit. Der 38-jährige Keeper hielt Palmeiras trotz Angeboten aus dem Ausland 20 Jahre lang die Treue und gehört zu den größten Idolen des Vereins.

Gennaro Gattuso ist zurück: Der Weltmeister von 2006 lief nach einer viermonatigen Pause erstmals wieder für sein Team AC Mailand auf. Gattuso absolvierte beim 1:0-Testspielsieg gegen Paris St. Germain in Dubai die komplette zweite Halbzeit. Der Spieler hatte sich wegen eines gelähmten Sehnervs mit stark eingeschränkter Sehkraft einem Eingriff am linken Auge unterzogen. Die Verletzung hatte sich Gattuso im ersten Saisonspiel Anfang September gegen Lazio Rom beim Zusammenstoß mit seinem Teamkollegen Alessandro Nesta zugezogen.

Drittligist SV Wacker Burghausen ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Der ehemalige Bundesligaprofi Trainer Reinhard Stumpf wird das Amt des Übungsleiters mit sofortiger Wirkung übernehmen, teilte der Verein mit. Stumpf war zuletzt Coach beim siebenfachen tunesischen Meister Club Sportif Sfaxien. Der 50-Jährige erhält in Burghausen vorerst einen Vertrag bis zum Saisonende und wird Nachfolger von Rudi Bommer, der zu Energie Cottbus gewechselt ist.

bka/sid/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.